Samsung und andere Hersteller wollen Smartphones-Displays immer größer und dominanter machen, doch dafür müssen die Displays mit anderen Elementen vereint werden. Aktuell kämpfen die meisten Hersteller damit, die Module an der Vorderseite möglichst mit dem Display zu verschmelzen. Beim Fingerabdrucksensor klappt das jetzt schon eher, bei der Kamera und Ohrmuschel tut man sich noch schwer. Samsung steht da aber noch vor einem ganz anderen Problem.

Die Südkoreaner bieten seit geraumer Zeit ein Infinity-Display an, es geht an den länglichen Seiten durch das gebogene AMOLED-Panel bis in den Gehäuserahmen über. Nur irgendwann geht Samsung der Platz aus, denn Tasten müssen auch noch verbaut werden. Auf diese will der Hersteller wohl in Zukunft nicht verzichten, auf ein noch großzügigeres Infinity-Display aber auch nicht. Und so kommt ein Patent zustande, das eine „Edge Notch“ zeigt. Im Grunde ein Notch für physisch vorhandene Tasten, wie etwa den Power-Button.

GalaxyClub

Somit wäre der seitlicher Gehäuserahmen fast nur noch Display. Was sicherlich cool aussehen könnte. Des Weiteren beschreibt das Patent visuelle Effekte, der seitliche Bereich des Displays würde bei Betätigung der Tasten entsprechende Animationen darstellen.

Zukunft oder Wunschtraum? Müssen wir geduldig aussitzen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.