Folge uns

Android

Gmail für Android: Synchronisierungsprobleme werden in KW7 behoben

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die mobile Variante von Google Mail hat nun schon seit Monaten diverse Probleme mit der Synchronisierung fremder E-Mail-Konten und Google arbeitet an diesem Problem bereits auch schon seit geraumer Zeit. Das Problem mit Hotmail-Konten wurde vor einigen Tagen behoben, Nutzer haben mit diversen anderen E-Mail-Konten aber noch immer ihre Probleme. In der kommenden Woche sollen diese endlich der Vergangenheit angehören, teilte ein Mitarbeiter jetzt mit.

Global wird der Bugfix in der kommenden Woche (KW7) verteilt, dafür braucht es aber kein App-Update oder sonstige Aktionen durch den Nutzer. Man wird den Bugfix wohl einfach nur daran merken, dass die Probleme verschwunden sind, wenn sie denn auch bei euch vorhanden waren.

Mit dem monatlichen Sicherheitsupdate, welches Google für Android jeden Monat neu bereitstellt, hat der Gmail-Bugfix auch nichts zu tun. Jemand hier anwesend, dessen Synchronisierungen mit E-Mail-Konten abseits von Google nicht so richtig funktionierten in den vergangenen Monaten?

(via GoogleAndroidpolice)

4 Kommentare

4 Comments

  1. Micha

    10. Februar 2016 at 16:16

    Äußern sich die Probleme durch Batterie-Entleerung? Dann habe ich die seit 3-4 Tagen, und zwar immens. Heute nach 3h waren schon 45% des Akkus meines LG G4 mit Marshmallow leer. Stromverbrauch der Google Mail App: 85% laut Akkuanzeige…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. Februar 2016 at 16:53

      eigentlich dadurch, dass E-Mails nicht korrekt synchronisiert werden. Sonst ist mir nichts bekannt.

  2. schneeland

    11. Februar 2016 at 02:08

    Ich hab‘ zumindest das Problem, dass die Benachrichtigungen nicht mehr richtig mit der App synchronisiert sind (mit einem Exchange-Server). Ich kann gar nicht genau sagen, wann das losging (geschätzt vor 1 1/2 bis Monaten), aber es hat mal problemlos funktioniert.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      11. Februar 2016 at 08:57

      ja, das dürfte damit zusammenhängen und behoben werden ;9

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt