Folge uns

Allgemein

Google+ bleibt nicht frei von Spielen – Droht eine Facebook-Kopie?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google+ logo
[aartikel]3867741123:right[/aartikel]Ich bin nach den ersten 14 Stunden Google+ völlig hin und weg, total begeistert und liebe dieses Netzwerk abgöttisch. Doch die Angst dass Google hier Facebook nicht nur angreift, sondern versucht zu kopieren, besteht weiterhin. Leider auch wie es schein, nicht unbegründet.

Engadget hat einen entscheidenden Teil im Google+ Code entdeckt, welcher wohl aufdeckt, dass wir auch in Google+ demnächst Spiele finden werden. Für Google sicherlich gut, ein riesen Deal mit beliebten Online-Spielen wird der Suchmaschinen-Riese wohl unterschrieben haben. Dummerweise hat Google noch letztes Jahr über 100 Millionen Dollar in Zynga investiert, ein Entwickler von Online-Games.

Doch Spiele auf Facebook beispielsweise, nerven einen den ganzen Tag, denn man bekommt permanent irgendwelche Einladungen und die Timeline ist voll mit Dingen von Spielern und man ist permanent damit beschäftigt, die Timeine frei davon zu halten. (via)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Harry Amend

    1. Juli 2011 at 08:48

    Wenn die Einladungen nicht so penetrant werden wie bei Facebook kann man bestimmt mit Leben, vorausgesetzt es kommen keine so stupide Spiele wie bei Facebook. Meine Haltung zu den Spielen ist nach wie vor die, entweder ein vernünftiges PC Spiel kaufen oder sich eine Spielkonsole zulegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.