Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google entfernt Chrome-Erweiterungen, die Werbung einblenden

Chrome Logo

Die Offenheit der Google-Produkte hat auch unzählige Nachteile, denn Apps und Erweiterungen werden meist nur wenig bis gar nicht geprüft. Das ist unter Umständen sogar gefährlich. Jetzt wurden aus dem Chrome Web Store zwei Erweiterungen entfernt, die Werbung auf allen Webseiten einblendeten.

Chrome Logo

Inzwischen sind Trojaner und ähnliche Tools beliebt, die euch gar keinen Schaden anrichten, sondern sich als Erweiterung in die Browser einnisten und euer Surfverhalten negativ beeinflussen. Doch es gibt auch ganz offiziell erhältliche Erweiterungen, die einfach bösartig Werbung auf allen Webseiten einblenden.

Zu diesen Erweiterungen gehörten „Add this to feedly“ und „Tweet this page“, welche beide jeweils etwas weniger als 100.000 Nutzer hatten. Die Erweiterungen sorgten für Werbung, die eigentlich gar nichts mit den jeweiligen Webseiten zu tun hatten, zudem meist von Ad-Blockern nicht erkannt wird.

Allerdings muss man als Nutzer erst mal auf die Idee kommen, dass eine recht echt erscheinende Erweiterung dafür zuständig ist. Zumal die Erweiterungen gekauft wurden, der eigentliche Entwickler der Feedly-Erweiterung gar nichts dafür konnte.

[asa]B00FYKM2RK[/asa]

(via ArsTechnica, WSJ)