Google baut seine Fotos-App weiter um, die Android-App zeigt sich bei den ersten Nutzern mit einem anderen Aufbau. Schon seit einiger Zeit gibt es diverse Umbauten, dazu gehört der neue Konto-Sammler. Rechts oben, wo euer Profilbild zu finden ist, finden wir in Zukunft auch das Hauptmenü für Einstellungen und andere Dinge der Fotos-App. Neu ist jetzt bei den ersten Leuten eine etwas andere Aufteilung der App in nur noch drei Tabs.

Simpler Aufbau: Google testet neue Fotos-App

Wichtigster Menüpunkt ist der Weg zum Fotos-Tab, worin ihr wie gewohnt eure Fotos und Videos findet. Im mittleren Tab erreicht ihr die Suche, denn die Suchleiste vom oberen Bildschirmrand verschwindet. In der neuen Bibliothek finden wir alle Alben, das Archiv, wie auch den „Für dich“-Bereich, der jetzt keine eigene Taste mehr im unteren Hauptmenü besitzt.

Screenshot 20200520 172252
Android Police

Ist alles wieder mal nur ein Testlauf, doch so könnte die Fotos-App bald bei allen Nutzern aussehen. Ob das so sein wird, wissen wir jetzt noch nicht. Abwarten.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert