Ein brandneuer Leak zeigt eine neue Google-App vorab, die für medizinische Zwecke eingesetzt werden soll. Die ersten Details sind bekannt.

Google plant eine neue Health-App für Android-Telefone, worauf Nutzer ihre medizinischen Daten speichern können. Erste Fotografien zeigen diese neue App, die Google bislang noch nicht vorgestellt hat. Darin sollen alle wichtigen medizinischen Daten erfasst sein, auch Arztbesuche, Laborergebnisse und vieles mehr. Zu sehen ist auf den Bildern eine frühe Testversion der App. Google scheint auch Notfallkontakte hinterlegen zu können, was besonders für tatsächlich kranke Personen interessant ist.

via 91mobiles

Spannend ist in meinen Augen auch noch, ob auch Personen im Notfall auf diese App zugreifen können, denen das jeweilige Smartphone eigentlich nicht gehört. So wie es heute ähnlich mit den Notfallinformationen ist, die Google für Android schon seit vielen Jahren anbietet. Bei einem Unfall oder ähnlichen Ereignissen könnte ein Arzt sofort einsehen, was beim jeweiligen Patienten zu beachten ist.

Health könnte in den kommenden Wochen oder erst im Herbst mit dem Pixel 6 erscheinen, das lässt sich aktuell nicht wirklich abschätzen.

Android erklärt: So hinterlegst du Notfallinformationen

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.