Folge uns

News

Google Home: Musikwecker sind neu und weitere Funktionen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Home Mini test header

Google legt nach Amazon nach, nun kann auch der Wecker des Google Home mit eigener Musik bestückt werden. Aber es gibt die Einschränkung, dass die Neuerung zunächst noch nicht bei uns zur Verfügung steht. Zumindest ist das bei mir der Fall. Checken kann man das über die Home-App von Google, dort in die Einstellungen des eigenen Google Home und einen Wecker konfigurieren. Ist die Neuerung für euch da, werdet ihr dort den Klingelton nun auswählen können. Alternativ geht das auch per Sprachbefehl. Wann das bei uns möglich ist, wissen wir aktuell nicht.

Ebenso stattet Google nun den Assistant mit mehr Infos zum TV-Programm aus. Wir sollen fragen können, wo zum Beispiel die Sendung XYZ läuft und erhalten die entsprechende Info. Dazu lässt sich auch eine Erinnerung anlegen, beispielsweise immer automatisch zu jeweiligen Sendung, die ihr regelmäßig gucken wollt. Ebenso hat Google nun die Netflix-Neuerung angekündigt, die wir bereits vor ein paar Tagen tippten. Man kann nun Accounts der Stimme zuordnen.

Und die beste Nachricht für Google Play Music-Nutzer, die auch eigene Musik gekauft und in die Cloud geladen haben: diese Musik kann nun auch via Google Home wiedergegeben werden. Google selbst sagt aber nicht, welche der Neuerungen international oder nur lokal in den USA zum Start verfügbar sind, zumindest die Netflix-Neuerung ist auch bei uns verfügbar.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Jost Schwider

    3. Februar 2018 at 08:54

    Achtung: Die Google Play Musik Funktion gibt es schon seit mehreren Wochen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      3. Februar 2018 at 09:38

      Jaein. Google testet solche Funktionen vorher immer bei Nutzern, einige haben sie also seit Wochen und andere erst jetzt mit der offiziellen Einführung.

  2. Michel

    5. Februar 2018 at 12:35

    Ah, OK. Hatte nämlich die gleiche Erfahrung wie Jost gemacht. Dafür Sicht das WLAN. Google ist also fair ???

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.