Google Home: Telefonie wird möglich, aber noch nicht bei uns

Google Home

Amazon hat es vorgemacht und für Alexa bzw. die Echo-Produkte eine Funktion für Telefonie und Messaging eingeführt, nun folgt Google mit ähnlicher Funktion für Home. Wenn wir in Zukunft schon smarte Home-Assistenten im Wohnzimmer stehen haben, warum sollten wir darüber dann nicht auch telefonieren und uns gegenseitig Nachrichten hinterlassen können? Eine Einladung an Freunde, ein Hinweis an die früher nach Hause kommende Kinder oder eben ein ganz normales Telefonat.

Google Home bekommt kostenlose Telefonie

Google beschränkt hierbei aber nicht die Telefonie auf Home zu Home, direkt zum Start kann man in den USA und Kanada auch kostenlos zum Festnetz und Mobilfunk telefonieren. Natürlich liegt der Vorteil in erster Linie darin, dass die Telefonate Hand-frei nutzbar sind. Komplett via Sprache, samt Lautsprecher. Angerufene sehen zunächst noch keine ID, erst ab Ende des Jahres wird Google die Anzeige der Mobilfunknummer realisieren können.

Google macht leider noch keine Anstalten zu verraten, wann Google Home die neue Telefonie-Funktion auch in anderen Ländern bekommen könnte. Frankreich und Deutschland wären weitere wichtige Märkte, wo Home jetzt erst vor wenigen Tagen startete.