Folge uns

Apps & Spiele

Google Play: Freemium-Spiele werden nicht mehr als kostenlos bezeichnet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Play Logo

Nach Druck der Europäischen Kommission auf Google wurde jetzt eine Veränderung in den Google Play Store eingespielt, welche die Bezeichnung von Freemium-Spielen mit sofortiger Wirkung ändert. Diese wurden bislang als kostenlos deklariert, obwohl die Spiele das ja im Prinzip ja nicht wirklich sind. Nun gut, darüber lässt sich jetzt streiten, denn der Download ist frei und zumindest die meisten Spiele können fast durchgängig kostenlos gespielt werden.

Wie dem auch sei, Freemium-Spiele haben jetzt keine Bezeichnung mehr. Ist kein Preis vorhanden, bleibt der Platz an dieser Stelle leer. Das soll immer dann der Fall sein, wenn ein Spiel In-App-Käufe anbietet. Auf jeden Fall sicher besser für Einsteiger, die die EU so nicht mehr getäuscht sieht.

Bildschirmfoto 2014-07-19 um 08.17.20

(via Androidpolice)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. heike1975

    19. Juli 2014 at 11:17

    „die meisten Spiele können fast durchgängig kostenlos gespielt werden.“

    Hmm, steile These ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt