Folge uns

Android

Google Play Store für Android: Neuer Aufbau der Menü-Tabs

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

play store oktober 2017 update header

Google spendiert dem Play Store für Android das nächste Update, der Aufbau der Menü-Tabs bekommt eine Auffrischung. Google strukturiert die Tabs neu, über die man die verschiedenen Menüpunkte des Play Stores erreichen kann. Optisch gibt es ein Update, allerdings auch in der Struktur an sich. Es sieht zwar jetzt nach viel mehr Menüpunkten aus, doch die die klare und deutliche Auflistung dürfte alles ein wenig angenehmer und einfacher machen.

Neues Design verstößt gegen eigene Richtlinien

Erste Nutzer erhalten das Update in diesen Tagen, bei mir ist allerdings noch die alte Struktur zu sehen. Eine deutliche Neuerung ist auch die nun immer gegebene Erreichbarkeit der Punkte des Hauptmenüs. Beim alten Look musste ich zum Beispiel die Top-Charts über die Zurück-Taste verlassen, um die Menüpunkte für Spiele, Filme, etc. sowie die Suche wieder erreichen zu können:

play store oktober 2017 update

alt vs. neu

Lustigerweise finde ich den neuen Aufbau besser, doch Google verstößt damit gegen die eigenen Material Design-Guidelines. Aber Google wäre nicht Google, wenn man eigene Vorgaben konsequent durchsetzen würde. [via 9to5Google]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.