HTC Logo
[aartikel]B004NNW0NK:left[/aartikel]Nicht nur Android sondern auch die Oberfläche Sense, soll einen großen Anteil an den guten Verkäufen von HTC Smartphones haben. Im ersten Quartal des Jahres, konnte HTC über 9 Millionen Geräte an den Mann (und Frau) bringen, im zweiten Quartal hat HTC noch eine Schippe drauf gelegt und konnte 11 Millionen Geräte verkaufen.

Im Vergleich zu den Vorjahres-Zeiträumen, haben sich die Verkäufe mehr als verdoppelt. Letztendlich sind das wirklich starke Zahlen und HTC hat sich vom Underdog zum Player entwickelt. Dennoch fehlt noch viel, beispielsweise im Vergleich zu Samsung. Diese konnten in nur 55 Tagen über 3 Millionen Galaxy S 2 verkaufen.

Die Verkäufe bei HTC sind übrigens so stark, dass HTC bereits nächstes Jahr einen Sprung nach vorn macht und Platz 4 der größten Smartphone-Hersteller übernimmt, man verdrängt damit RIM um einen Platz. (via)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.