Ikea baut demnächst sein Tradfri-Angebot wiedermal aus, neu werden Steckdosen hinzukommen. Tradfri bedeutet bei Ikea im Prinzip nur, dass die Geräte drahtlos bedienbar sind. Gibt ja bereits einige Lampen und ähnliche Geräte, über die wir in der Vergangenheit berichteten. Nun hat ein Nutzer die Tradfri Steckdosen entdeckt, die wahrscheinlich demnächst erhältlich sein werden. Keine 10 Euro will Ikea für das günstigste Modell, da können sich TP-Link und Co warm anziehen.

Smarte Steckdosen zum Billigpreis

Für den doppelten Preis scheint es die Steckdose mit einem zusätzlichen Bedienelement zu geben. Wäre natürlich optimal, wenn diese Steckdosen direkt bei Philips Hue eingebunden werden können. Letzteres ist auch mit den Tradfri-Lampen möglich. Dann würde ich persönlich auf die Steckdosen von Ikea setzen, der Preis ist selbst durch Billigmarken aus China kaum zu unterbieten.

Ikea: Mehr Details zu den Tradfri Steckdosen

Im besten Fall lassen sich die Steckdosen über Tradfri nutzen, in das Hue-System von Philips einbinden und letztlich via Sprache per Alexa sowie Google Assistant steuern. Aber all diese Details sind noch nicht bekannt. Entdeckt hat man die Steckdosen direkt auf den Katalog-Touchscreens in einem Markt. [Bildquelle Reddit, via]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.