Folge uns

Apps & Spiele

Kleine Neuerung für WhatsApp: Fotos nicht an falsche Kontakte senden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp Header 2019

WhatsApp wird in den kommenden Wochen eine kleine Neuerung erhalten, mit der ihr weniger häufig in die Versuchung geratet, ein Foto aus Versehen an den falschen Kontakt zu senden. Nun wird auch nach Auswahl des Kontaktes dauerhaft in einer neuen Leiste angezeigt, an welchen Kontakt ihr das Foto verschicken werdet.

Wie die folgenden Screenshots zeigen, steht nun in einer Leiste am unteren Bildschirmrand, welcher Kontakt zum Versenden des Fotos von euch ausgewählt wurde. Eine kleine und doch so praktische Neuerung, wenn man sich bei der Auswahl des Kontaktes doch mal verdrückt hat und davor noch vor dem Absenden „gewarnt“ werden möchte.

Bei mir ist die Neuerung derzeit in der WhatsApp-Beta verfügbar, sollte in den kommenden Wochen also bei allen Nutzern landen. Noch besser wäre vielleicht ein Dialogfeld, das vor dem Absenden bestätigt werden muss und über den Kontakt informiert, wäre aber eben noch etwas umständlicher.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Chrissi

    18. Juni 2019 at 16:26

    Neuerdings , nach dem letzten Update, kann man auch keine Profilbilder mehr in die Galerie speichern. Muss also ein Screenshot gemacht werden. Ich dachte, das wäre nur bei den iPhones , das man keine Profilbilder mehr speichern kann. Leider jetzt auch bei Android.
    Ich würde gerne Telegram oder Signal nutzen, aber leider bin ich gezwungen, Whatsapp zu nutzen, weil meine Kontakte zu scheu sind, auch mal andere Messenger zu nutzen. Finde ich schade.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge