LG gehört zu den wenigen Smartphone-Herstellern mit einer durchaus spannenden Entwicklung im Verborgenen, denn auch diese Südkoreaner bauen ein faltbares Smartphone. LG hatte zuletzt neue Geräte mit eigenem Plastic-OLED-Display an den Start gebracht, irgendwann kommt dann auch ein faltbares Gerät mit eigenen Displays. Immerhin gab es schon leicht biegbare bzw. flexible Geräte, wir erinnern uns noch an grausamen Smartphones der Flex-Serie von vor ein paar Jahren.

Aber man hat es bei LG derzeit nicht eilig, die eigenen faltbaren Smartphones werden nur „langsam“ entwickelt, es gibt keinen Druck bzgl. Marktstart. Erster will man nicht unbedingt sein. Vermutlich dürfte LG auch erst mal wieder abwarten wollen, was der Konkurrent Samsung plant und schon bald hervorbringt. Lenovo ist ebenso mit von der Partie, zeigte aber bislang immer nur Prototypen.

Erstmals hatte sich jetzt ein LG-Mitarbeiter zu diesem Thema geäußert, nur hat das letztlich noch keine Auswirkungen auf den heutigen Markt. Es findet sicherlich ein Wettrennen hinter verschlossenen Türen statt, das dann auch irgendwann ein öffentliches wird. Letztlich müssen Konzepte her, die im Alltag wirklich sinnvoll sein können.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.