LG G2: Android 4.4 KitKat kommt erst im März 2014

Puuh, da hatte man aufgrund des Nexus 5 von LG ja schon mit einer schnelleren Arbeit gerechnet, doch dessen Gegenstück LG G2 wird sein Android 4.4-Update nach neusten Informationen erst im März 2014 erhalten.

Android KitKat Logo

Schnell stellte sich vor einigen Wochen heraus, dass die Infos eines französischen Providers nicht stimmten, also KitKat für das LG G2 noch nicht im Dezember erscheinen wird. Doch dass das Update jetzt erst im März 2014 auf das aktuelle LG-Flaggschiff kommen soll, ist dann doch eine Enttäuschung. So wird man wohl zwei – drei Monate länger als die Konkurrenz brauchen, um die Firmware auf den neusten Stand zu bringen, doch das ist schon jetzt nicht viel anders, denn nicht mal Android 4.3 ist für das G2 verfügbar.

4.4 g2 twitter screenshot

Nun gut, dann wollen wir einfach mal hoffen es dient der Qualitätssicherung, denn ein frühzeitig verteiltes aber mit lauter Fehlern behaftetes Firmware-Update will auch keiner, wie es etwa beim Konkurrenten Samsung nicht selten der Fall ist.

Zudem muss ich persönlich hinzufügen, dass ich nichts vermisse, mit dem G2 also auch mit Android 4.2 sehr zufrieden bin.

[asa]B00EQ8Y7AG[/asa]

(via Twitter, Androidnext)

  • Pingback: LG G2 riceverà l’aggiornamento ad Android 4.4 KitKat nel Q1 2014 – Tutto Android()

  • Lassitter

    Bei 4.3 und 4.4 gibt es eigentlich auch nichts zu vermissen :-)
    Im Gegenteil, 4.4 auf dem Nexus 10 ist in vielen Punkten eher eine Verschlechterung. Mit 4.3 war ich besser dran :-( Viele Apps ruckeln, z.B. diverse PDF Reader, Spiele, und und und…

  • Pingback: LG G2 riceverà Android 4.4 a marzo, forse un po’ tardi?()

  • gerd99

    @Lassiter
    Das kann ich überhaupt so nicht bestätigen. Klar Flash geht jetzt nicht mehr. Das ist aber das einzige Argument, was zählt. Aber das Kitkat 4.4 geht viel flüssiger. Du solltest mal ein Factory Reset machen. Nach der Neuinstallation wirst du den Unterschied schnell merken. Ich habe auch ein Nexus 10. Jetzt sind wir genau bei dem Thema. Das Vertrösten eines Firmware Update von den verschiedenen Herstellern hatte ich satt. Gerade dieses Beispiel hier zeigt wieder einmal deutlich wie man im Regen steht. Die Ähnlichkeit zwischen den beiden Geräten von LG (N5 bzw. LG G2) reicht eben nicht aus. Deswegen kaufe ich auf absehbarer Zeit nur noch Geräte aus der NEXUS Reihe.

    • Lassitter

      @gerd99:disqus
      Danke für den Hinweis mit dem Factory Reset, aber das kann ja eigentlich nicht die Lösung sein, die von einem Kunden erwartet werden darf. Vor allem im Hinblick auf den Aufwand bei der Neueinrichtung…
      Wie gesagt, das Scrollen in PDFs ist furchtbar laggy, die App der lokalen Tageszeitung ist kaum mehr nutzbar und meine Frau beschwert sich, weil Simpsons-Springfield ruckelt wie Sau :-)
      Natürlich, das ist alles kein Weltuntergang, aber unter 4.2 und 4.3 flutschte noch alles!
      Wahrscheinlich müssen da die App-Entwickler einfach nochmal etwas Anpassungsarbeit an 4.4 reinbuttern, aber insofern bin ich mittlerweile fast froh darüber, wenn das Update der Hersteller dann doch noch etwas auf sich warten lässt.
      Meine „Update-Gier“ hat ehrlich gesagt seit 4.2 auch deutlich nachgelassen. Während 4.0 noch ein Update war, das ich kaum abwarten konnte und auch bei 4.1 wegen Google Now eine gewisse Vorfreude vorhanden war, muss ich ehrlich sagen, dass ich z.B. bei meinem HTC One üüüüberhaupt kein Problem damit hatte auf 4.2, 4.3 und jetzt 4.4 warten zu müssen. Vor allem, wenn ich (persönlich) bei 4.4 (auf dem Nexus 10) eigentlich gar keine Vorteile finde.
      Im Gegenteil: Ich habe ohne weiteres keinen Zugriff mehr auf die Akkustats und die doofen transparenten Leisten hab ich auch nicht… *bruddel* ;-)

      • gerd99

        Eigentlich ist das Update zu 4.4 mehr ein Upgrade. Es verändert sich sehr viel im Innern des Systems. Deswegen ist, um ein sauberes System zu haben, es unumgänglich ein Factory Reset (Full Wipe) zu machen. Wenn du deine Daten alle über dem Google Konto gepflegt hast, brauchst du nur den Inhalt der „virtuellen SD-Card“ auf den PC sichern. Es geht hier um Bilder, Musik, Videos usw. Auch ev. SMS lassen sich gesondert sichern. Das gleiche gilt auch für den Ordner von WhatsApp. Die Daten können alle auf den PC zwischengelagert werden. Die Anwendungen werden alle über das Google Konto wieder hergestellt. Wenn du Google nicht trauen solltest, so können die Apps natürlich auch mit dem Programm Titanium Backup gesichert werden. Aber da nur die persönlichen Apps und keine vom System, sonst machst du beim Wiederherstellen das neue System damit kaputt.
        Also dauert der ganze Vorgang ca. 0.5 Stunden. Aber du hast anschließend fast ein neues Nexus 10.

  • Pingback: LG G2 kommt erst Ende März 2014 in den Genuss von KitKat | Android Schweiz [KITKAT]Android Schweiz [KITKAT]()

  • Pingback: LG G2 riceverà Android 4.4 a partire da Marzo | VitaDaSmartphone()

  • Pingback: LG G2 riceverà Android 4.4 KitKat a Marzo | Batista70Phone Blog()

  • Pingback: LG G2 riceverà Android 4.4 KitKat a Marzo | Batista70Phone Blog()

  • Pingback: LG G2 riceverà Android 4.4 KitKat a Marzo | Crazyworlds()