Folge uns

Android

LG G7 kann vorbestellt werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LG bringt jetzt sein neuestes Android-Smartphone nach Deutschland, in dieser Woche beginnen die Vorbestellungen und bereits ab dem 8. Juni 2018 wird das neue Android-Flaggschiff ausgeliefert. Mehr als ein grundsolides Android-Gerät bringt LG da nicht an den Start, für Puristen ohne unverhältnismäßige Sonderwünsche kann dieses Gerät aber genau das richtige sein. LG bietet Hardware ganz „State of the Art“ und setzt wie die Konkurrenz auf eine besonders schlaue Software.

Wenig überraschend gibt es im G7 einen Snapdragon 845 SoC, der von mindestens 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Datenspeicher begleitet wird. Im – noch nicht verfügbaren – Plus-Modell gibt es 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Datenspeicher. Eine Besonderheit soll das Display sein, nämlich wieder IPS statt OLED. Aber dafür mit bis zu 1000 Candela pro Quadratmeter hell, zudem mit DCI-P3-Farbraum und 30 Prozent höherer Effizienz.

LG G7 ThinQ

Flaggschiff-Smartphone durch und durch

Nicht weniger spannend ist der verbaute Lautsprecher, der das Gehäuse des Android-Smartphones und auch beispielsweise eine Tischplatte als Resonanzkörper für volleren Klang nutzt. Mehr Lautstärke und mehr Bass sind das Ergebnis.  Verbesserungen gibt es auch bei der Dualkamera, die nun mit 16 Megapixel durch eine f/1.6 Blende schießt – erweitert durch eine 102 Grad Weitwinkel-Kamera mit f/1.9.

LG setzt natürlich auch auf QuickCharge von Qualcomm, der 3000 mAh große Akku ist darüber besonders schnell wieder mit Strom gefüllt. Des Weiteren gibt es eine IP68-Zertifizierung, Bluetooth 5, WiFi-ac, USB 3.1 Typ C und anderen Flaggschiff-Kram, der heute bei Geräten in dieser Preisklasse einfach mit dabei ist. LG verbaut auch nach wie vor einen HiFi DAC für hochwertige Kopfhörer.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. hans

    25. Mai 2018 at 05:29

    3000mAh bei wie groß ist das Display 6Zoll?
    ich frag mich wie das gehen soll. mein s7 mit 3000 mAh läuft grad mal knapp 5 Stunden bei Nutzung o.O klar wenns nur rumliegt hälts nen Tag. was denken sich die Hersteller eig das wir die Geräte nicht nutzen oder was?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      25. Mai 2018 at 07:12

      dein S7 ist halt einfach paar Jahre weiter zurück, die Effizienz der Software und Hardware ist heute eine ganz andere.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.