Mi Ultrasonic: Xiaomi bringt eigene Zahnbürste an den Start

Xiaomi bringt noch im Juli das nächste Gadget in den Handel, diesmal präsentierte der chinesische Hersteller eine eigene Zahnbürste. Alles was mit Strom betrieben wird und mit einer App verbunden werden kann, wird auch von Xiaomi produziert. Nach Staubsauger-Roboter, Elektroroller und anderen Geräten, folgt mit der Mi Ultrasonic nun auch die erste eigene Zahnbürste. Weniger als 30 Euro sollen fällig werden, rechnet man den Preis um.

Selbst mit Steuer und Import dürfte dieses Gerät ein Schnäppchen werden. 31.000 Vibrationen/Bewegungen pro Minute schafft diese Zahnbürste, damit soll sie unsere Zähne reinigen können. Der integrierte 700 mAh Akku soll für bis zu 18 Tage Akkulaufzeit reichen, was sonst wohl nur teurere Geräte schaffen.

Aktuell ist nicht klar, ob hier eventuell auch die Bürstenköpfe anderer Geräte passen könnten, ansonsten muss man sich direkt einen Vorrat mit bestellen. Noch im Juli soll diese Zahnbürste im Handel landen, bei uns wird man das Teil aber sicher wieder nur über GearBest und Co kaufen können.

Wir hatten zuletzt die 8000er Serie von Oral-B probiert, kostet aber auch ne ganze Ecke mehr. Wobei ich sagen muss, dass ich doch eher einer für diese Produkte bekannten Marke mehr vertrauen würde.

[via GizChina, mobiFlip]