Folge uns

Android

Motorola bietet jetzt Alexa-Mod in Deutschland an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola bringt Amazon Alexa auf die eigenen Android-Smartphones. Ab sofort bei ausgewählten Geräten sogar über einen Moto Mod. Ausgewählt natürlich deshalb, weil euer Gerät überhaupt die Moto Mods unterstützen muss. Nötig ist dafür ein Smartphone der Z-Serie von Motorola, die erst im vergangenen Jahr überhaupt eingeführt wurde. Der Alexa Mod packt euch auf die Rückseite einen großzügigen Lautsprecher, der über einen integrierten Akku sogar eine eigene Stromquelle hat. Motorola beschreibt den Mod als „Stereoanlage mit Köpfchen“, denn dank Alexa ist dieser Lautsprecher smart.

Neben den 8 Watt Lautsprechern sind auch mehrere Mikrofone integriert, vier Stück insgesamt und damit etwas weniger als bei einem klassischen Amazon Echo. Der verbaute Akku bringt eine Kapazität von 1530 mAh mit und soll für 17 Stunden Musik ausreichend sein, dafür wird das Smartphone aber auch um satte 168 Gramm schwerer. Dafür wird das Portmonee leichter, Motorola will 119 Euro für diesen Speaker haben.

Alexa auf dem Smartphone? Darauf warte ich schon seit geraumer Zeit. So ein zusätzliches Modul am Smartphone wäre mir dafür aber nichts. Praktisch sind diese Moto Mods trotzdem, zum Beispiel zur Beschallung im Urlaub am See oder in ähnlichen Szenarien.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.