Netflix scheint auf das Feedback der Nutzer zu hören, die neueste Funktion bringt für die Android-App des Streamingdienstes eine Bildschirmsperre mit.

Netflix hat für Android mit einer sehr erfreulichen neuen Funktion nachgelegt, die mobile App kann jetzt besser während der Wiedergabe vor versehentlichen Eingaben geschützt werden. Hierfür gibt es eine neue Bildschirmsperre, die jederzeit bei laufendem Video aktiviert werden kann. Sie ermöglicht uns, dass wir quasi egal was wir mit dem Telefon während der Videowiedergabe machen, das Video nicht aus Versehen anhalten, zur nächsten Episode springen oder spulen.

Netflix verhindert versehentliche Eingaben auf dem Display

Per Knopfdruck kann man den Bildschirm für versehentliche Eingaben sperren. Zum Entsperren braucht es hingegen ersten den Willen dazu, dann die zweite Bestätigung. Ist in meinen Augen recht intuitiv und logisch. Die Neuerung ist seit Montagabend bekannt und scheint seither auch auf allen Geräten zur Verfügung zu stehen. Bei mir war sie jedenfalls schon da, als ich sie zum ersten Mal ausprobieren wollte.

Sieht dann wie folgt aus, auch bei euch in der App:

9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.