Neues Moto G Plus: Full HD-Display und Snapdragon 617?

Bei Lenovo bzw. Motorola bereitet man den Marktstart des neuen Moto G der vierten Generation vor, das nun endlich auch erwachsen werden soll. Zu Beginn war es noch ein Mittelklasse-Smartphone, doch das Moto G ist auf dem Niveau der ersten Generation ein wenig hängengeblieben, während zeitgleich das Moto E aus dem eigenen Haus diesen Platz streitig machte. Nun muss man aber weitergehen, um mit Huawei und Co noch Schritt halten zu können.

Nach den aktuellsten Informationen, die man aus der Build.prop direkt vom Gerät hat, soll das neue Moto G wenigstens im Plus-Modell mit einem Snapdragon 617 ausgestattet sein. Bei der Importdatenbank Zauba war zudem ein Modell mit 32 GB Datenspeicher gelistet, es ist obendrein von einem Full HD-Display (5,5″ Diagonale) die Rede. Damit könnte das Moto G mit dem Huawei P9 lite ungefähr gleichziehen und muss es letztlich auch.

Es gibt aber zugegebenermaßen widersprüchliche Infos, denn aus anderen Quellen wird von nur maximal 16 GB Datenspeicher und vom Snapdragon 430 berichtet, was das Moto G meines Erachtens auf einem zu niedrigen Level halten würde. Wir werden sehen, die Präsentation scheint für den 17. Mai geplant. Selbstredend hat es wieder Android und trotz der neuen Mutter Lenovo sicher weiterhin fast Stock-Android.

(via Roland Quandt, TheVerge)