HMD wird demnächst ein neues Nokia 7.1 vorstellen, die nun bekannten Details enttäuschen allerdings ein wenig. Beim Display gibt es diesmal etwas kompaktere 5,84 Zoll mit Notch, das LCD könnte daher dem Display aus dem Huawei P20 lite komplett gleichen. In der Notch wird eine 8 Megapixel Kamera untergebracht, die üblichen Sensoren und die Ohrmuschel.

Enttäuschend könnte es erst unter Deck werden, dort soll nämlich nur ein Snapdragon 636 verbaut sein. Ist nun kein großer Sprung vom Snapdragon 660, dennoch eher ein Schritt zurück, wenn man das ältere Nokia 7 Plus zum Vergleich nimmt. Dafür soll die UVP bei 350 Euro liegen, kann WinFuture berichten. Update: Amazon Spanien bestätigt alle Infos.

Beim Speicher besteht die Basis aus nur 32 Gigabyte und 3 Gigabyte RAM, eine teurere Variante wird 64 Gigabyte und 4 Gigabyte RAM an Bord haben. Bei der verbauten ZEISS-Kamera gibt es 12 + 5 Megapixel, wovon keine Wunder zu erwarten sind. Trotz Android One wird nur Android 8.1 ab Werk installiert sein, heißt es weiter im exklusiven Bericht der Kollegen.

Kein Preiskracher

Nun, wer soll das kaufen? Ich könnte nur davon abraten. Deutlich günstiger ist das nur wenige Monate ältere Nokia 7 Plus (Testbericht) in Aktionen zu haben, das in der Basis bereits mehr Prozessor und Speicher bietet. Ich hoffe daher weiterhin auf ein neues Nokia 7.1 Plus, das den Snapdragon 710 besitzt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.