Wie erwartet hat Nokia nun ein eigenes Produkt für virtuelle Realität präsentiert bzw. erstmals mit ein paar ganz wenigen Details angekündigt. Wir sehen die Kamera erstmals, welche natürlich rund ist, denn nur so kann sie auch entsprechend 360° aufzeichnen. Technische Details oder gar den Preis verrät Nokia derzeit aber noch nicht, immerhin aber ein Datum für […]

Wie erwartet hat Nokia nun ein eigenes Produkt für virtuelle Realität präsentiert bzw. erstmals mit ein paar ganz wenigen Details angekündigt. Wir sehen die Kamera erstmals, welche natürlich rund ist, denn nur so kann sie auch entsprechend 360° aufzeichnen. Technische Details oder gar den Preis verrät Nokia derzeit aber noch nicht, immerhin aber ein Datum für die Verfügbarkeit, was mit dem vierten Quartal des Jahres angegeben wird.

Die OZO Kamera ist mal wieder ein „home made“-Produkt, denn das Gerät wird in Finnland fabriziert. OZO ist weniger für den privaten Gebrauch gedacht, sondern zur professionellen Erstellung von Content, wie man ihn beispielsweise auf YouTube bereits konsumieren kann. In knapp einer Woche soll es weitere Teaser geben, verrät man auf der OZO-Webseite.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=64Y-E9IEr8M] [asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.