Play Store: Version 7.7 zeigt weitere Neuerungen

Google probiert beim Play Store unheimlich viel aus, diesmal zeigt uns Version 7.7 erneut kommende Neuerungen. Diesmal scheint Google den Fokus auf die Sicherheit zu legen, denn es wird demnächst im Play Store unter anderen Dingen auch neue Warnungen für Updates aus fremden Quellen geben. Installiert ihr beispielsweise eine App aus dem Play Store, aktualisiert diese dann aber via APK aus einer anderen Quelle, wird es offensichtlichere Warnungen/Hinweise geben.

Ebenso aufgemöbelt wird der App Scanner, den Google bereits vor Jahren eingeführt hat. Dieser scannt Apps auf fehlerhaften bzw. schadhaften Code, wofür die Google-Server zum Einsatz kommen. Euer Gerät wird also nicht belastet. In Zukunft soll der Scanner mehr Details anzeigen. Wird gescannt, wann wird gescannt, wurde etwas entdeckt und was wurde entdeckt. Bei letzterem wird dann sogar ganz genau angezeigt, was gefundener Schadcode anrichten könnte.

  • This app lets hackers control your device, giving them unauthorized access to your data.
  • This app can be used to perform denial of service attacks against other systems and resources.
  • This app can damage your device, add hidden charges to your mobile bill, or steal your personal information.

und so weiter… Zu guter Letzt werden die Benachrichtigungen in den Einstellungen einen eigenen Bereich bekommen, was beim Play Store allerdings ohnehin nicht sonderlich spannend ist.

Es gab in der jüngeren Vergangenheit bereits diverse Updates für den Play Store, die bis heute aber nicht bei allen Nutzern da sind. Keine andere Google-App wurde in letzter Zeit so häufig verändert und verbessert.

[via Androidpolice]