Samsung Galaxy Alpha landet beim Akkutest nur in der Mittelklasse

Bildschirmfoto 2014-08-24 um 11.21.40

Das Samsung Galaxy Alpha wurde mehr oder weniger als Konkurrent für das neue iPhone 6 von Apple vorgestellt, könnte aber bei den Akkuleistungen leider weit dahinter laden. Die Kollegen von GSMArena haben ihren bekannten Test durchgezogen und sind zu eher weniger befriedigenden Ergebnissen gekommen. Wer den Test vom Ascend P7 von uns kennt, könnte sich noch erinnern, dass ich da nicht sonderlich zufrieden mit der Akkuleistung war. Und in dieser Region landet leider auch das Galaxy Alpha. Sicherlich sind die Leistungen für viele Nutzer noch ausreichend, um über den Tag zu kommen, mit der aktuellen Oberklasse der Android-Smartphones kann das Galaxy Alpha aber leider nicht mithalten.

Die kompletten Statistiken gibt es direkt bei den Kollegen im Beitrag, wo ihr dann auch die erreichten Ergebnisse aller anderen Geräte sehen könnt. Verlasst euch nicht zu sehr auf die Zahlen, da diese eher als Laborwerte und weniger als ein realistisches Nutzungsszenario zu sehen sind.

Wer sich weiterhin für das Galaxy Alpha interessiert kann es schon bei Amazon vorbestellen.

(via Twitter)

  • Mobymad86

    „wer sich weiterhin für das Galaxy Alpha interessiert“.. als ob der Akku das einzigste entscheidente Kaufkriterum ist -.- Bei ca. 1800 mAh ist ja wohl klar dass der Akku nicht der Burner ist. Bin mal gespannt wie die neuen Geräte im September wieder mit Kritik zugehagelt werden.

    • Für viele ist das ganz einfach entscheidend, nicht für alle, hat ja auch keiner geschrieben. Für 649 Euro darf man aber wohl eine gute Akkulaufzeit und keine unterdurchschnittliche erwarten.

  • danielXY

    Also das Ergebnis war aufgrund der Akkugrösse absehbar. Aber dafür ist er ja wechselbar, deswegen sehe ich das nicht so dramatisch.