Folge uns

News

Samsung: Neue Anti-iPhone-Werbespots online

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vor allem in den USA geht der Streit zwischen Samsung und Apple auch in alle Öffentlichkeit weiter, dort lässt sich der südkoreanische Hersteller die Spitzen gegen den größten Konkurrenten nicht nehmen und stichelt bei jeder Möglichkeit. Jetzt gibt es einen neuen Werbespot in welchem Samsung die lange Akkulaufzeit, den Power Saving Mode und den wechselbaren Akku des aktuellen Galaxy S5 besonders hervorhebt. Und wer sitzt als Opfer daneben? Natürlich alle iPhone-Nutzer, die sowieso mit Mini-Akkus auskommen müssen und daher besonders oft an der Steckdose hängen. So zumindest sieht es bei Samsung.

Meine letzte Erfahrung mit dem iPhone war tatsächlich recht ähnlich, denn immer mehr Apps bekommen ständig Daten rein und man nutzt die Geräte noch deutlich intensiver als vor ein paar Jahren. Dummerweise sind die iPhones nie größer geworden, auch die verbauten Akkus nicht. Zudem haben die Android-Hersteller mächtig aufgeholt und mit der nächsten Android-Version gibts noch mehr Akkulaufzeit.

[embedvideo id=“mzMUTrTYD9s“ website=“youtube“]

(via Engadget)

15 Kommentare

15 Comments

  1. Stefan Richert

    4. Juli 2014 at 10:31

    Naja… Mal wieder irgendeine Samsung Werbung, die mir nicht sagt warum ich ein Samsung kaufen sollte, sondern nur das ich kein iPhone kaufen sollte.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      4. Juli 2014 at 11:03

      Größerer Akku, wechselbarer Akku und dieser Power-Saving-Mode. Wird doch alles angesprochen ^^

      • Stefan Richert

        4. Juli 2014 at 11:15

        Aber: Größerer Energiebedarf (Hardware), Wechselbarer Akku ist in etwa so praktisch wie ein Akku-Pack und der Power-Saving-Mode ist auch nur beim S5 und macht daraus ein 10 Euro Handy :-P

        Ich mochte Samsung, gerade zu der Zeit als das Note 1 kam, und sie was wirklich innovatives geschaffen haben, aber Sie haben sich genauso weiterentwickelt wie Apple, nämlich so ziemlich gar nicht. Ein paar ganz nette Features, aber sonst auch nichts dolles mehr.

      • Chris

        4. Juli 2014 at 11:21

        Also mein S4 ist nie im Powersafe und der Akku haelt gut und gerne fast 2 Tage und das als Poweruser. Und ein Akku hat nur einen Bruchteil von Groesse und Gewicht eines Powerpacks.

        Ich verstehe auch nicht, warum jeder dauern neue Features haben will?! Das meiste ist doch eh alles nutzloser Schrott, siehe Siri. Mega-gehypt und total nutzlos im Alltag. Die Gesten von Samsung waren das erste, was ich ausgeschaltet habe. Lieber die notwendigen Features gut machen und auf anstaendige Hardware setzen, als neuen Schrott einfuehren.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        4. Juli 2014 at 14:51

        So richtig innovativ ist zwangsläufig keiner mehr, der Markt ist inzwischen gesättigt, es gibt schon alles. Ist ja auch nicht schlimm, es gibt so viele Funktionen, die man noch deutlich verbessern kann.

    • Chris

      4. Juli 2014 at 11:11

      Samsung ist der einzige Hersteller, der durchgaengig durch alle Modellreihen Wechselakkus und SD-Kartenslots verbaut. Einige andere Hersteller, wie z.B. LG, machen das nur fuer einige wenige Modelle, immerhin etwas. Die allermeisten Hersteller scheren sich aber einen Dreck darum, ob man die Handys nach ein paar Jahren wegwerfen muss oder ob man dauern im Notfallmodus unterwegs ist und das Ding nicht nutzen kann.

      Also ein echtes Plus fuer Samsung. Aber hoffentlich sehen sich andere Hersteller bald gezwungen, nachzuziehen. Ich haenge naemlich nicht an der Marke, sondern an den Features, die ich unbedingt brauche: SD-Slot, wasserdicht, Wechselakku!

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        4. Juli 2014 at 14:51

        Joa, es wird schon mehr, die Hersteller begreifen so langsam, dass diese Funktionen offenbar tatsächlich gefragt sind.

      • Le BRrrrr

        4. Juli 2014 at 15:02

        Da geb ich dir recht: Das sind die Features die ich will. Mehr CPU bringt mir (als nicht mobile Gamer) ganz wenig.

  2. Chris

    4. Juli 2014 at 10:34

    Die erste Anti-Apple Werbung von Samsung mit echtem Inhalt.

    Als ich vor kurzem am Frankfurter Flughafen an der USB-Ladestation einfach meinen Akku gewechselt habe gab es etliche Blicke von Neid, aber auch von Unverstaendnis. Die meisten wissen wohl garnicht, und haben daher keinen Anspruch, dass man Handy-Akkus auch wechseln kann.

    • Le Brrrrr

      4. Juli 2014 at 14:59

      Für mich ist Akku wechseln eher interessant, da ich damit die Lebenszeit meines Smartphones verlängern kann.

      Die Denkweise stammt, aber auch aus einer Zeit, in der man nicht so einfach das Gerät aufmachen konnte. Ihr kennt das sicher.. Es geht zwar, aber irgendwie fühlt es sich doch so an, als würde gleich irgendetwas abbrechen oder verbiegen. Vielleicht hat sich das ja geändert.

  3. heike1975

    4. Juli 2014 at 12:47

    Dienstlich bin ich leider komplett mit Apple ausgestattet – aber das Stromargument ist eigentlich kein Thema. Ob ich jetzt einen Zusatzakku mitnehme oder eine Powerpank, mit der ich dann auch alle anderen Geräte aufladen kann, ist egal.

    • Chris

      4. Juli 2014 at 13:23

      Wenn man einen Aktenkoffer dabei hat ist das Gewicht wohl weniger relevant, aber nicht beim Wandern. Ich wuesste auch garnicht wie ich das halten sollte, Phon in der einen Hand, Powerbank in der anderen und die Trekkingstoecke im Mund? :)

      Zum Thema Powerbank, da ist oft nicht drin was an Kapazitaet draufsteht, v.a. bei den preisguenstigeren Modellen aus China. Hinzu kommt, dass der Wirkungsgrad miserabel ist, weil der Strom durch zwei Spannungswandler durch muss plus Verlust durch das Laden des Akkus. Bei Ersatzakkus sind diese Verluste alle zu Hause an der Steckdose passiert, wo es nicht stoert.

      Nebenbei: Ein Ersatzakku kostet 5EUR und ist federleicht, da kann keine Powerbank mithalten.

  4. Le Brrrrr

    4. Juli 2014 at 15:04

    Ich mag Apple jetzt nicht sonderlich, aber die Botschaft hätte man auch ohne Stichelei rüberbringen können, weil leere Akkus kennt wohl eh jeder. Egal welche Marke.

    • Chris

      4. Juli 2014 at 15:27

      Nein, leere Akkus kenne ich schon lange nicht mehr. Weisst Du wie billig die Dinger inzwischen geworden sind? 5EUR pro Stueck! Einer ist im Auto, 2 in meinem Rucksack, einer in der Jackentasche, einer auf der Arbeit. So klein und leicht passen die ueberall hin. Leeres Handy war einmal!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt