Folge uns

Android

Samsung: Noch keine Fullscreen-Smartphones in den nächsten 2 Jahren

Veröffentlicht

am

In den kommenden Jahren erwarten wir die ersten Smartphones mit Kameras unter dem Bildschirm, doch zu schnell sollten wir mit diesen Geräten nicht rechnen. Samsung ist einer der Hersteller, die an der neuen Technologie bereits mit Hochdruck arbeiten. Ein ganz neuer Bericht aus Asien bestätigt das, hat aber auch schlechte Nachrichten für uns.

In den kommenden zwei Jahren soll die neue Technik noch nicht in Smartphones landen. Echte Fullscreen-Smartphones seien innerhalb der kommenden Jahre technisch noch nicht machbar. Problem ist natürlich die Kamera hinter dem Display verschwinden zu lassen, ohne dadurch sichtbar die Funktionsweise der Kamera einzuschränken.

Funktionsweise wird beeinträchtigt

Man sieht das Problem ganz gut bei den Fingerabdrucksensoren, die bei Samsung und anderen Herstellern inzwischen hinter dem Display sitzen. Sie funktionieren zwar gut und zuverlässig, nicht aber auf Niveau der klassischen Sensoren. Bei einer Kamera wäre die Beeinträchtigung wohl noch deutlicher.

Ist Essential in der Lage das Problem eher zu lösen oder gibt es damit eine Absage an das erst kürzlich aufgetauchte Patent? Um Kameras zu verstecken setzen Hersteller derzeit auf Slider-Mechanismen und andere mechanische Tricks. Keine optimale Lösung für Langlebigkeit.

Essential Phone 2: Nächste Kamera-Revolution unterwegs?

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt