Mit seiner hervorragenden Update-Politik entpuppt sich Nvidia als Vorbild für andere Android-Hersteller, die den Support für ihre Geräte früher beenden.

Nvidia hat schon wieder ein Update für seine Shield TV-Geräte parat, das inzwischen 25. Update wird ausgeliefert. Die Besonderheit hierbei ist, dass die Geräte erneut wirklich besser werden und nicht einfach „nur“ ein Sicherheitspatch spendiert bekommen. Es ist nicht nur die Menge der Updates und damit einhergehenden Verbesserungen, sondern auch die lange Zeit des Supports, da der erste Shield TV jetzt nun schon 5 Jahre und 3 Monate alt ist.

Nvidia ist mit seinen wenigen Android-Geräten ein Außenseiter, macht den meisten anderen Herstellern bei Pflege der Software aber etwas vor. Selbst Google hat eine Update-Garantie von nur 3 Jahren und damit deutlich kürzer. Nvidia entpuppt sich als das Apple unter den Android-OEMs. Es ist jedenfalls toll zu sehen, dass auch ein langer Support der Software möglich ist und die Hersteller auch nach so langer Zeit weiterhin Optimierungen vornehmen können. Die Hersteller müssen es nur wollen.

Pixel: Google unter Zugzwang, die Update-Garantie für 5 Jahre muss kommen – bei Chrome OS geht’s doch auch!

Nvidia verbessert auch die alten Modelle

Für die neueren Geräte verbessert Nvidia das Upscaling, nimmt für eine möglichst hohe Qualität die künstliche Intelligenz zur Berechnung zur Hilfe. Außerdem kann die Fernbedienung jetzt noch mehr, da der Nutzer nun entscheiden kann, was Double-Press und Long-Press-Gesten auslösen sollen. Über 25 Aktionen sind mit der eigentlich simplen Fernbedienung somit möglich.

Zu guter Letzt legt man mit weiteren kleineren Verbesserungen nach. Hierzu gehört eine bessere Lautstärkesteuerung über IR und CEC, außerdem können die älteren Geräte ihre Framerate besser an die gezeigten Inhalte anpassen. Nativer SMBv3-Support ist für die heimischen Streamingambitionen auch noch mit dabei, somit ist ein Plex-Server nicht mehr notwendig.

via Nvidia

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.