Im August hatten wir hier im Blog erstmalig darüber berichtet, dass womöglich ein Shuffle- bzw. Random-Button beim Streaming-Dienst Netflix Einzug hält. Auf Knopfdruck spielt Netflix also irgendetwas. Jetzt gibt es endlich mehr oder weniger offizielle Infos dazu.

Netflix testet einen Shuffle-Button, mit dem wir endgültig die Kontrolle verlieren

Shuffle-Button für Netflix: „Browsen komplett überspringen“

Im Rahmen der Präsentation der letzten Finanzergebnisse hätten Verantwortliche von Netflix nämlich angekündigt, dass die Funktion im Laufe des Jahres weltweit verteilt werden soll. Im Laufe des ersten Halbjahres soll ein großflächiger Rollout stattfinden.

Greg Peters, COO und Chief Product Officer von Netflix, sagte, die Funktion sei dafür gedacht, dass Nutzer „uns signalisieren, dass sie das Browsen komplett überspringen wollen, einen Knopf drücken und wir einen Titel für sie auswählen, den sie sofort abspielen können.“

In bisherigen Tests, die offenbar im letzten halben Jahr stattgefunden haben, wurde ein entsprechender Button an zwei Stellen gesichtet: Einerseits bei der Profilauswahl, andererseits im Menü.

Feature-Name steht offenbar noch nicht fest

Wie das Feature heißen soll, ist noch nicht endgültig geklärt, offenbar noch nicht mal intern. Während des Calls witzelte Co-Chef Reed Hastings, es könnte ja „I’m feeling lucky“, also „Auf gut Glück“ wie bei Google heißen. „Wir werden uns noch etwas Besseres einfallen lassen“, soll Peters allerdings direkt im Anschluss gesagt haben.

Der Random-Button ist sicherlich ein netter Zusatz, um neue Inhalte in Netflix zu entdecken, wenn man gerade gar keine Ahnung hat, wovon man sich berieseln lassen möchte. Vor allem, da das Stöbern in dem Service meistens auf die Kategorien beschränkt ist und man schnell das Gefühl bekommen kann, schon alles gesehen zu haben.

Tipp: Gebt in der Suche einfach mal einen zufälligen Anfangsbuchstaben ein und lasst euch davon ausgehend inspirieren. Würdet ihr das Shuffle-Feature nutzen?

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.