Vodafone GigaDepot: Unverbrauchtes Volumen in den nächsten Monaten mitnehmen

Vodafone Logo Header

Vodafone kommt mit dem neuen GigaDepot seinen Kunden sehr entgegen, damit lässt sich nämlich unverbrauchtes Datenvolumen in den nächsten Monat mitnehmen. GigaDepot ist die neuste Option für Kunden der RED und Young-Tarife, damit lässt sich das restliche Volumen mit in den nächsten Abrechnungsmonat nehmen, es steht sogar auch für das EU-weite Roaming zur Verfügung.

Verfügbar ist das GigaDepot laut den Kollegen ab dem 11. April, das teilt Vodafone derzeit intern mit und sicherlich dann in den kommenden Tagen auch öffentlich. Verfügbar ist es in den RED 2016 und Young-Tarifen, ebenso für die RED+ Datenkarte.

Vodafone GigaDepot

Datenvolumen (aus eurem Inklusivvolumen) lässt sich immer nur in den darauffolgenden Monat mitnehmen, ihr könnt daher im Juli vom unverbrauchten Volumen aus Juni profitieren, nicht aber eure Reserve von beispielsweise Januar bis Dezember auffüllen.

So langsam aber sicher setzen sich die Provider gegenseitig unter Druck. Nachdem O2 angefangen hat die Drosselung in diversen Tarifen deutlich zu lockern, kommt Vodafone jetzt also mit dieser Geschichte.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“zu den Tarifen von Vodafone*“]www.smartdroid.de/go/vodafone[/button]

  • Thomas

    Das die Provider langsam liefern müssen, liegt auch daran, das sich viele Kunden mit den deutschen Mini-Datenvolumen nicht mehr zufrieden geben. Eine hohe Geschwindigkeit ohne viel Datenvolumen ist wie ein Sportwagen mit fast leerem Tank.