WhatsApp plant einige neue Funktionen, von denen wieder viele frühzeitig ans Tageslicht gekommen sind. Aber es steht auch das Ende für einige alte Geräte auf dem Plan, das ist längst beschlossene Sache. Ab dem 1. November 2021 ist nämlich Feierabend für Android-Geräte, die eine ältere Version als Android 4.1 installiert haben. Das ab diesem Stichtag ausgeschlossene Android 4.0 ist bereits zehn Jahre alt.

Löschfunktion synchronisiert sich mit mehreren Geräten

Eine neue Löschfunktion soll dafür sorgen, dass Nachrichten auch auf allen verbundenen Geräten verschwinden. Das ist bislang wohl nicht der Fall und wird demnächst verändert.

Sicherungen in der Cloud sind jetzt verschlüsselt

Sicherungen der WhatsApp-Chats waren bei Google Drive und iCloud nicht verschlüsselt. Zwar waren die Nachrichten deshalb immer noch allein durch die Cloud-Konten der Nutzer abgesichert, aber es gab Verbesserungsbedarf. Jetzt werden Sicherungen in der Cloud verschlüsselt abgelegt, wie WhatsApp mitteilt.

Sprachnachrichten werden lesbar

Endlich soll WhatsApp eine Funktion erhalten, die Sprachnachrichten lesbar macht. Zunächst ist das Transkribieren aber nur für Apple-Geräte geplant, weil eine Apple-Software das Transkript erstellt und nicht Facebook selbst. Bis zum finalen Release der Neuerung kann sich aber noch ändern, dass Android davon ausgeschlossen ist.

Gelbe Seiten: Verzeichnis für Geschäfte

WhatsApp baut sein Engagement im Business-Bereich weiter aus und plant ein modernes „Gelbe Seiten“ für Geschäfte und Dienstleister zu werden. Zunächst sei das aber nur für einige Regionen geplant und noch nicht weltweit.

Umzug aufs iPhone soll einfacher werden

Egal in welche Richtung, Nutzer sollen ihre Chats zukünftig ganz einfach umziehen können. Es ist jetzt bekannt geworden, dass auch der Umzug von Android zu iOS zukünftig viel einfacher möglich ist.

Nachrichten einzeln meldbar

In Zukunft können auch einzelne Nachrichten gemeldet werden, um etwa Spam-Nutzer an WhatsApp melden zu können.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.