Folge uns

Android

WhatsApp per Finger und Gesicht entsperren – kommt bald auch für Android

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Face-Unlock Smartphone Header

WhatsApp für Android wird demnächst neue Funktionen erhalten, wiedermal dient zunächst die iOS-App als Vorreiter. In den letzten Tagen gab es für die iPhone-App zwei Neuerungen, WhatsApp kann jetzt per Finger und Gesicht gesperrt bzw. entsperrt werden. Das kommt nicht ganz unerwartet, ist aber definitiv eine erfreuliche Nachricht.

Unter Android kommt erst mal nur der Finger zum Einsatz

Nicht nur die Insider von WABetaInfo wissen, dass auch Android-Nutzer ihr WhatsApp demnächst per Finger entsperren können. Da es noch keine einheitliche API für die Entsperrung via Gesicht gibt, ist mit dieser Funktion erst ab Android Q zu rechnen. Aber schon das Entsperren per Finger ist durchaus willkommen, hätte eigentlich schon vor Jahren integriert sein können.

WhatsApp testet das biometrische Entsperren bereits. Aber es gibt noch kein festes Datum, wann Android-Nutzer damit rechnen können. Es gibt leider auch noch keine offizielle Meldung.

WhatsApp lässt sich bald per Fingerabdruck absichern

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Mario

    5. Februar 2019 at 21:11

    Apps lassen sich schon lange mit Huawei Smartphones mittels PIN oder Fingerabdruck sichern. Ist für mich seit Jahren Alltagsroutine.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      6. Februar 2019 at 07:22

      Ja, der ein oder andere Hersteller bietet das an, sind aber keine offiziellen Schnittstellen und daher Abhängig vom Hersteller.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge