Folge uns

Marktgeschehen

Xiaomi plant viel mehr Stores für Europa

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi 9 vertikal 1500px Header

Xiaomi will seine Präsenz in Europa weiter stärken, das chinesische Unternehmen will noch deutlich mehr lokale Stores errichten. Hier und da gibt es in Europa schon Ladengeschäfte von Xiaomi, erst in Paris öffnete vor wenigen Wochen ein neuer Mega-Store erstmals seine Pforten.

In 2019 soll die Präsenz in Europa extrem in die Höhe schießen, teilten Xiaomi-Mitarbeiter in einem Interview mit. In Europa werden in 2019 bis zu 150 neue Xiaomi-Stores eröffnet, die Gesamtanzahl der Läden soll sich daher verdreifachen.

The company, which opened its first European location in Spain in 2017, said it hopes to operate more than 150 stores in the region by the end of the year, up from fewer than 50 at the end of 2018.

Deutschland als wichtiger Wachstumsmarkt

Noch hat Xiaomi einen Bogen um Deutschland gemacht, doch in diesem Jahr soll der offizielle Marktstart folgen. Erste Unternehmen importieren die Geräte bereits großzügig, sodass selbst MediaMarkt und andere populäre Händler die beliebten Chinaphones im Angebot haben.

Umso spannender wird es sein, ob Xiaomi auch erste Stores nach Deutschland bringt. Details zu den neuen Standorten gibt es allerdings noch keine, da hält sich Xiaomi bedeckt. Für die Chinesen dürfte Deutschland in naher Zukunft immens wichtig sein, um sich den Top 5 zu festigen.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge