Folge uns

Marktgeschehen

Xiaomi (Redmi): Erstes 64 MP Katzenfoto – Ende von Pocophone nahe? [UPDATE x1]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Im vergangenen Jahr sorgte Xiaomi mit seinem ersten Pocophone für viel Aufsehen, doch nach nur einem Gerät könnte schon wieder Schluss sein. Der Grund für das Ende von Pocophone könnte Redmi heißen, die bereits seit längerer Zeit bekannte Smartphone-Marke steht ebenfalls für besonders günstige und zugleich sehr gut ausgestattete Android-Smartphones.

Nachdem nun wichtige Personen das Unternehmen verlassen, kommen auch bei der internationalen Presse die ersten Fragen auf. Allerdings will man sich seitens Xiaomi derzeit nicht äußern, auf Nachfrage will der Hersteller keinerlei Details nennen oder sonst einen Kommentar abgeben. Später gab es dann doch eine Antwort:

Für Poco ändert sich nichts, nichts hat sich wegen de Ausscheidens einer Führungskraft geändert und die Arbeit geht wie gewohnt weiter.

Analysten sind anderer Meinung. Xiaomi pusht zuletzt die Mi-Serie extrem stark und auch Redmi wird als eigenständige Marke in jüngerer Vergangenheit in den Fokus gerückt. Derweil hört man absolut keine Neuigkeiten im Zusammenhang mit Poco. Das erste Gerät hat jetzt 11 Monate auf dem Buckel, es gibt keine Leaks zu einem Nachfolger.

Redmi bringt Smartphone mit 64 MP Kamera

Eines der nächsten Redmi-Smartphones wird über eine 64 MP Kamera verfügen, das „teasert“ das Unternehmen jetzt schon mit einem Katzenfoto an. Eine derart hohe Auflösung soll besonders hohe Details möglich machen. Präsentiert wurde ein solcher Sensor zuletzt von Samsung, ein anderer Hersteller ist aber denkbarUpdate x1: Einen Tag danach wurde bekannt, dass das erste Smartphone mit Kamera über insgesamt vier Sensoren verfügt. /Update

Beliebte Beiträge