Folge uns

Android

YouTube: APK-Teardown deutet auf Album-Integration (Update: Ist schon drin)

Veröffentlicht

am

YouTube Logo Header

Regelmäßig werden die APK-Dateien von Apps wie YouTube auseinandergenommen. Der jüngste Teardown deutet auf die Integration des Album-Features hin, das wir schon vom Desktop kennen. Gibt man in der Suche den Namen eines Musikers oder einer Band ein, erscheint eine Übersicht über die Diskografie mit Verweisen auf entsprechende Musikvideos. Zeilen mit unter anderem dem Inhalt „<string name=”album_fragment_header_title”>Albums</string>“ lassen vermuten, dass wir in einer der kommenden Versionen diese Ansicht auch in der App erhalten.

Doch findet sich noch ein anderer Hinweis in den Zeilen der neuen APK. Wie schon in der Version davor gibt es Code zu einem Inkognito-Modus, der nun ausgeschaltet werden soll, wenn man zu lange mit Inaktivität glänzte. Allerdings ist die YouTube-App nicht nur zum Schauen von Videos, sondern auch zum Machen solcher geeignet. Gibt es Probleme mit der Kamera oder dem Speicher, vermeldet euch das die Anwendung bald – eigentlich selbstverständlich. Was haltet ihr von der Album-Ansicht? [Quelle TheAndroidSoul]

Update, 22.01.2018, 14:00: Die Album-Ansicht scheint schon in der App integriert zu sein, selbst bei Version 13.01 auf meinem Smartphone. Wie sieht’s bei euch aus?

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt