Project Shield: Nvidia stellt mobile Android-Spielekonsole vor

Project Shield

Android und Gaming werden in diesem Jahr ein großes Thema werden, das deutete sich bereits im letzten Jahr an und Nvidia verstärkt diese Vermutung bereits am letzten Tag vor der CES in Las Vegas. Denn der eigentliche Grafikkarten-Hersteller hat heute nicht nur seine neue mobile Prozessor-Plattform Tegra 4 präsentiert, sondern auch eine mobile Spielekonsole, die dann sicherlich direkt die Playstation Portable von Sony angreifen soll. Ein bewegliches Display mit 5 Zoll-Diagonale und ein vollwertiger Game-Controller, das sind die optischen Merkmale des Project Shield, was heute früh vorgestellt wurde.

Das 5 Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel, woraus sich eine Pixeldichte von 294dpi bilded. Verbaut ist hier natürlich der neue Tegra 4, der über eine GPU mit 72-Kernen verfügt. 

Des Weiteren bietet die Konsole einen microSD-Slot, HDMI-Ausgang, USB-Anschluss und einen Klinkenstecker für Audio-Signale. Project Shield wird zwar mit Android Jelly Bean ausgeliefert, kann laut Pressemitteilung aber Windows- und Android-Spiele. Der integrierte Akku soll für 10 Stunden Gaming reichen oder alternativ für 24 Stunden Wiedergabe von HD-Videos. Gerade hier wird das Teil wohl vorerst unerreichbar bleiben, ist allerdings auch nur bedingt kompakt und nicht für die Hosentasche geschaffen. Die mobile Konsole kann sogar als Game-Streaming-Device für PCs genutzt werden, insofern die mindestens mit einer GTX 650-Grafikkarte ausgestattet sind.

Mit der Auslieferung hofft Nvidia noch im zweiten Quartal beginnen zu können. (via)

[youtube xduNJJHJbvg]

PlayStation Portable – Konsole E1004, schwarz

Price: EUR 86,39

4.4 von 5 Sternen (84 customer reviews)

71 used & new available from EUR 39,00

comments powered by Disqus