Nvidia Tegra 4 offiziell vorgestellt

nvidia-tegra-4-official

Die CES beginnt zwar offiziell erst morgen, aber die ersten Hersteller zeigen jetzt schon, in welche Richtung es dieses Jahr gehen wird. Den Anfang macht Nvidia, welche jetzt ihren neuen SoC offiziell vorgestellt haben. Der Tegra 4 zieht seit geraumer Zeit seine Runden im Netz und bietet wie schon seine Vorgänger einige Novitäten. Zum einen ist es die erste mobile Quad-Core CPU, welche auf der Cortex A15 Bauweise basiert. Zum anderen protzt der SoC mit insgesamt 72 GPU Kernen, die zusammen die 6-fache Leistung des Tegra 3 (12 GPU-Kerne) erreichen sollen.

tegra-4-benchmark

Aber auch in Sachen Energieeffizienz verspricht Nvidia einige Verbesserungen. Den ersten Aussagen zufolge soll der Tegra 4 45% weniger Energie als sein Vorgänger benötigen. Dies wird durch einen erneuerten Companion-Core der zweiten Generation und einer, im 28-Nanometer-Verfahren gefertigten, CPU möglich. Desweiteren wurde auch an einigen Rädchen gedreht um die Fotoqualität zu steigern. So soll nicht nur die Zeit für die Aufnahme auf ein Zehntel reduziert worden sein, sondern auch die Möglichkeit für HDR Fotos, Videos und sogar HDR Panoramas ist nun gegeben.

tegra-4-hdr

Wenn es um LTE ging, sah es beim Tegra 3 nicht wirklich rosig aus. Beim Nachfolger gibt es nun immerhin die Möglichkeit für Hersteller das Nvidia Icera i500 als optionales Modem zu nutzen. Diese Lösung ist zwar nicht so elegant wie ein direkt integriertes Modem, sollte aber dennoch akzeptabel sein.

Wann die ersten Geräte mit dem Tegra 4 vorgestellt werden ist noch nicht klar, zur CES oder zum MWC wird man aber eventuell die eine oder andere Neuigkeit erfahren. (Quelle, via)

NVIDIA Introduces World’s Fastest Mobile Processor
Sunday, January 6, 2013

CES — NVIDIA today introduced NVIDIA® Tegra® 4, the world’s fastest mobile processor, with record-setting performance and battery life to flawlessly power smartphones and tablets, gaming devices, auto infotainment and navigation systems, and PCs.
Tegra 4 offers exceptional graphics processing, with lightning-fast web browsing, stunning visuals and new camera capabilities through computational photography.

Previously codenamed “Wayne,” Tegra 4 features 72 custom NVIDIA GeForce™ GPU cores — or six times the GPU horsepower of Tegra 3 — which deliver more realistic gaming experiences and higher resolution displays. It includes the first quad-core application of ARM’s most advanced CPU core, the Cortex-A15, which delivers 2.6x faster web browsing and breakthrough performance for apps.

Tegra 4 also enables worldwide 4G LTE voice and data support through an optional chipset, the fifth-generation NVIDIA Icera® i500 processor. More efficient and 40 percent the size of conventional modems, i500 delivers four times the processing capability of its predecessor.

“Tegra 4 provides enormous processing power and efficiency to power smartphones and tablets, gaming devices, auto systems and PCs,” said Phil Carmack, senior vice president of the Tegra business at NVIDIA. “Its new capabilities, particularly in the area of computational photography, will help improve a whole range of existing products and lead to the creation of exciting new ones.”

Computational Photography Capability
Among the Tegra 4 processor’s breakthroughs is its Computational Photography Architecture, which automatically delivers high dynamic range (HDR) photos and video by fusing together the processing power of the GPU, CPU and the camera’s image-signal processor.

Its HDR capability captures images, including those taken with a flash, the way they are seen by the human eye — with detail in both bright and dark areas.

Unprecedented Power Efficiency
Designed for maximum energy efficiency, Tegra 4 includes a second-generation battery saver core for low power during standard use, and PRISM 2 Display technology to reduce backlight power while delivering superior visuals.

Tegra 4 consumes up to 45 percent less power than its predecessor, Tegra 3, in common use cases. And it enables up to 14 hours of HD video playback on phones.

Tegra 4 Key Features

GeForce GPU with 72 custom cores
Quad-core ARM Cortex-A15 CPU, plus a 2nd Generation Battery Saver Core
Computational Photography Architecture
LTE capability with optional Icera i500 chipset
4K ultra-high-def video support

Noch auf der Suche nach einem attraktiven Tarif mit guter Netzabdeckung? Aufgrund unserer guten Erfahrungen empfehlen wir Mobilfunkverträge von Congstar im Netz der Telekom. Schaut mal rein!
comments powered by Disqus