Folge uns

Chromebook, Notebook & PC

2 Millionen Chromebooks in 2013 verkauft

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die Chromebooks von Google und den verschiedenen Herstellern dürfen einen Erfolg feiern, denn neueste Zahlen zu den Verkäufen sind durchaus positiv. Das vermeintliche Nischenprodukt wird immer besser angenommen.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wohl ca. 2,1 Millionen Chromebooks weltweit verkauft, wovon allerdings über 89% allein in den USA über die Ladentheken gingen. Das zeigt aber auch deutlich, dass noch viel Potenzial auf den weltweiten Märkten für die günstigen Notebooks mit Chrome OS vorhanden ist.

Bis 2019 wird den Chromebooks ein Wachstum von fast 30% vorhergesagt, wobei derartige Prognosen meist eher ein Blick in die Glaskugel sind, da sich der Markt unglaublich rasant anders als vorher vermutet verhalten kann.

Chromebooks liegen in den USA derzeit noch bei einem durchschnittlichen Preis von 338 Dollar, was sich in Zukunft mit Sicherheit auch ändern wird. Wie bei Smartphones und Tablets werden Preise sinken bzw. die jeweiligen Preise deutlich mehr Hardware bieten.

Ich kann jedem nur empfehlen sich mit Chromebooks mal zu beschäftigen, insofern man nicht auf High-End-Hardware angewiesen ist.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/amzchromebooks“]Chromebooks bei Amazon[/button]

 

(Quelle ABI Research via heise)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt