Alcatel, die die Hardware des chinesischen Herstellers TCL in den Westen bringen, hatte schon auf der CES neue Geräte in petto. Nun sind auch Spezifikationen zu einem davon durchgesickert. Das Ganze geht mal wieder aufs Konto vom Kollegen Roland Quandt, der irgendwie an Produktfotos und Daten des Alcatel 3V gelangt ist. Demnach handelt es sich bei diesem um ein 6-Zoll-Smartphone aus dem Einsteigerbereich. Das Display hat ein zeitgenössisches Seitenverhältnis von 18:9 und löst mit 2160 x 1080 Pixeln auf.

Angetrieben wird es von dem bald einen Jahr alten Chip MediaTek MT6737 mit vier Kernen bei bis zu 1,45 GHz, dem 2 GB RAM und 16 GB Speicher zur Seite stehen. Letzterer kann glücklicherweise erweitert werden, zudem finden zwei SIM-Karten im Gerät Platz. Der Akku fasst durchschnittliche 3.000 mAh, die für eine Tagesladung reichen sollten. Vermerkt werden sollte noch die Unterstützung von LTE Cat.4 und 5-GHz-WLAN dank 802.11n. Auf der Rückseite ist über dem Fingerabdrucksensor eine Dual-Kamera mit 16 MP im Haupt- und 2 MP im sekundären Sensor platziert, die Frontcam löst mit 8 MP auf.

Ebenfalls im Las-Vegas-Gepäck hatte Alcatel das 1X und das 5, über die wir schon bald mehr wissen sollten. Das Alcatel 3X soll für gerade einmal 179 Euro an den Start gehen, was ich angesichts der Spezifikationen für gerechtfertigt halte. Zwar ist es nicht ausgesprochen powerlastig, dafür immerhin angenehm groß und bietet den aktuellen Standard an sonstiger Ausstattung. Interessant dürfte noch die Android-Version werden. Hoffentlich ist Android Oreo nicht zu viel verlangt.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.