Folge uns

Marktgeschehen

Apple beantragt Patent auf das aus Android kopierte Notification Center

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google hat bekannterweise seit dem Marktstart von Android in das mobile Betriebssystem die sogenannte Notification Bar integriert. In dieser Leiste, die sich bei Smartphones am oberen Ende der Displayanzeige befindet, wird die Uhrzeit, der Empfang von WLAN, Bluetooth und Co. sowie die gesamten Benachrichtigungen aller Apps angezeigt. Der entscheidende Unterschied zu anderen Systemen war für eine sehr lange Zeit die Möglichkeit die Leiste zu öffnen, dafür muss man mit dem Finger darauf tippen und dann nach unten wischen. Dort gibt es eine Übersicht über die Benachrichtigungen, über welche man die jeweiligen Apps der Benachrichtigungen öffnen kann und einige Hersteller hatten über ihre eigenen Oberflächen dort auch Schnelleinstellungen usw. integriert.

Vor einiger Zeit hatte Apple die erweiterte Notification Bar mehr oder weniger kopiert, nennt das Ganze aber Notification Center, die Gestaltung ist allerdings recht ähnlich bzw. im Grund dasselbe. An sich finde ich das nicht so schlimm, im Gegenteil, ein sehr gute Funktion wurde übernommen und recht gut umgesetzt. Wir können ja unschwer verheimlichen, dass auch von iOS bereits immer wieder einige Dinge kopiert wurden, egal ob von Google, Samsung oder anderen Herstellern. Letztlich profitieren die Nutzer davon, also wir.

Das eigentliche Problem ist jetzt, dass Apple doch tatsächlich gern Patente auf dieses Notification Center hätte. Man hat bisher nur einen Antrag eingereicht und noch ist unklar, welches Ziel Apple mit einem solchen Patent verfolgt. Es wäre allerdings für Google im Falle von Klagen sicher auch nicht gerade schwer nachzuweisen, dass diese Art der Darstellung von App-Benachrichtigungen schon Jahre zuvor in Android integriert war. Dennoch ist verwirrend, warum Apple überhaupt Patente auf diese Funktionen zugesprochen haben will, vor Gericht dürfte man mit Klagen ja kaum durchkommen und dessen wird man sich auch bewusst sein. (via, quelle)

[asa]B005Y5SE6I[/asa]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.