Folge uns

iOS

Apple iPad Mini: überragende Konkurrenz zum Nexus 7?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ipadmini_0647

Heute war mal wieder einer der Tage, an welchen sich die komplette Tech-Gemeinde vor dem Bildschirm versammelt und mehr oder weniger begeistert einer Keynote von Apple lauscht. Auch wenn ich nach wie vor kein großer Fan von iOS bin, so hab ich mir die Konkurrenz zu meinem geliebten Android erst vor kurzer Zeit wiedermal angeschaut und heute war ein ganz besonders interessanter Tag, denn nachdem Google mit seinem Nexus 7 ein Bestseller-Tablet in diesem Jahr präsentierte, legte nun Apple mit einem ganz ähnlichen Produkt nach. Soeben wurde ganz offiziell das iPad Mini vorgestellt, ein verhältnismäßig erschwingliches Tablet im 7,9 Zoll Format. Nachdem man also das beste 10 Zoll Tablet zu Beginn des Jahres zeigte, möchte man nun auch die „kleine“ Konkurrenz unter Druck setzen.

Vor allem das schlanke Gehäuse lässt die Konkurrenz alt aussehen, denn hier ist man auf dem Niveau von Smartphones, da das iPad Mini gerademal 7,2 Millimeter dünn ist. Auch das Gewicht ist mit knapp über 300 Gramm extrem niedrig. Anders als die Konkurrenz setzt Apple auf eine Diagonale von 7,9 Zoll, aufgrund der besseren Kompatibilität kommt dabei aber eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel zum Einsatz, wie es schon beim iPad 2 der Fall war. Was auffällt und natürlich auch gezeigt wurde, ist das hochwertig wirkende Design, im direkten Vergleich macht es in meinen Augen auch einen besseren Eindruck als das Nexus 7. Es soll zudem aufgrund des Formfaktors Vorteile bei der Darstellung von Apps und so weiter gegenüber den üblichen 7 Zoll Geräten bieten.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein Dual-Core-Prozessor (Apple A5), je nach Modell ein LTE-Modul, ein Akku für bis zu 10 Stunden Laufzeit, sowie zwei Kameras für FaceTime und Fotos sowie Videos. Der interne Speicher ist mindestens 16GB groß, die WiFi-Only-Variante gibt es dann ab 329 Dollar im Handel, es wird bereits ab dem 02. November erhältlich sein.

Ja, das iPad Mini kostet 80 Euro mehr, wenn wir den Preis mit der aktuellen 16GB Variante des Nexus 7 vergleichen. Dafür bietet es aber ein durchdachteres Display, zwei Kameras sowie ein unglaublich schlankes sowie leichtes Gehäuse, das nicht aus Gummi und Plasik gefertigt ist. Zudem wird man das iPad Mini auch eben mit LTE und 3G anbieten. (quelle)

UPDATE: ich hab dann mal einen etwas aufklärenden Kommentar getippt, zum Vergleich Nexus 7 vs. iPad Mini.

[asa]B0083PWAWU[/asa]

29 Kommentare

29 Comments

  1. Michael

    23. Oktober 2012 at 20:15

    Nach der google Keynote sind es 80€ zum 32(!)GB Nexus 7.

  2. Anonymus

    23. Oktober 2012 at 20:17

    Das war so peinlich. Der hat beim Display natürlich alles mit dem Nexus 7 verglichen, abgesehen von der Auflösung. "Es soll viel besser beim surfen sein", weil ich darauf mehr sehe. Doofer Weise sehe ich auf dem Nexus 7 mehr, da es ja mehr Pixel hat. 25 Prozent mehr Pixel.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Oktober 2012 at 20:21

      Teilweise, in der Höhe (wenn man es quer hält), bietet das iPad mehr Pixel, ich denke das war der angesprochene Punkt. Bei der Breite ist der Unterschied weniger eklatant, da Webseiten in der Regel ja den Content sowieso immer nur auf 1000 Pixel Breite haben, wobei man das natürlich nicht verallgemeinern kann.

      • Anonymus

        23. Oktober 2012 at 21:01

        In der Höhe (wenn man sie quer hält) bieten das Nexus 7 800 und das iPad mini 768 Pixel. Das iPad mini hat nie mehr Pixel.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        23. Oktober 2012 at 21:33

        Soorrry, mein Fehler, war gerade bei 720er im Kopf :D

      • Guest

        23. Oktober 2012 at 21:45

        Na, noch ganz wuschig nach der Keynote, wa? ;o)
        Einfach mal sacken lassen, dann nochmal den Vergleich iPad Mini vs Nexus 7 machen. Wer der Gewinner ist, sollte einem klar sein. Und jetzt nicht bitte mit "Aber ipad mini hat mehr tablet apps" kommen. So naiv kann man nun wirklich nicht argumentieren! Also ob Apple mit von heute auf morgen mit all den Tablet Apps auf den Markt kam …

        Ich vermisse vllt 2 oder 3 Tablet-Optimierte Apps auf meinem Nexus7, aber das macht es nicht schlechter als das iPad mini. Preis/Leistung ist weiterhin unschlagbar!

  3. Guest

    23. Oktober 2012 at 20:20

    Wieso ein durchdachteres Display??? Hä? Die machen das doch nur, damit die Tablet Apps bei iOS auch direkt kompatibel sind. Das Display und die Auflösung beim Nexus 7 sind top, perfekt zum Gamen und zum Multimedia genießen!
    Ja, es gibt weniger Tablet Apps, aber das ist das berühmte Henne & Ei Problem! Kommt noch alles. Man man man, lasst doch mal paar Minuten die Infos sacken und urteilt dann gescheit. Nach der Keynote sind doch eh erstmal alle geblendet und schreiben nur: AMAZING.

    Und dieser iPad mini vs. Nexus 7 vergleich war lächerlich für Apple, zeigt nur, dass die auch nicht mehr weiter wissen.

    So, ein richtiges Event kommt dann am 29. !

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Oktober 2012 at 20:24

      Ja, das Display ist durchdacht, weil es eben keine Probleme mit irgendwelchem Content gibt. Was nutzt mir ein Android-Tablet, wenn es dafür nur aufgezoomte Smartphone-Apps gibt? Das ist ein Problem, das seit Jahren besteht und Google erst seit wenigen Wochen überhaupt „dagegen“ vorgeht.

      Ich kaufe mir die Tablets ja um sie jetzt zu nutzen, nicht um auf Apps zu warten oO

      • JJC

        23. Oktober 2012 at 22:25

        Dass es wenige Tablet Apps gibt hat überhaupt nichts mit dem Display zu tun! Sondern mit der geringen Verbreitung von Android Tablets.
        Ich denke es ist genau umgekehrt: Das Display des Nexus 7 ist Durchdachter: Bei einem 7 Zöller ist die Hauptausrichtung Portrait und nicht Landscape.
        Man hat es sogar in der Präsentation gesehen: Auf dem iPad Mini war der Content zwar grösser, aber es wurde genauso viel dargestellt.
        Dazu kommt noch, dass das Mini eine Pixeldichte von 163 ppi hat. das ist einfach unterirdisch. Ich erkenne auf meinem N7 locker Pixel(was mich verwöhnter HOX-Besitzer auch nervt), beim Mini müsste das ja unerträglich sein.
        Die Jungs von Pocketnow haben es ganz gut beschrieben: http://pocketnow.com/2012/10/23/ipad-mini-versus-

        Ich habe nichts gegen Apple und ich bin ein riesen Fan des Macs und des grossen iPads, aber das Mini ist einfach nur schwach!

      • Guest

        23. Oktober 2012 at 22:38

        Dein Kommentar ist 100 mal wertvoller, wie dieser Bericht hier!!!!!

      • Denny Fischer

        23. Oktober 2012 at 23:01

        Das empfindest du vielleicht du so, Gamer hingegen benutzen das Nexus 7 hauptsächlich im Querformat. Es ist eben immer eine Anwendungsfrage.

        Wie die Qualität des Displays nun ist, können wir bis dato alle noch nicht sagen.

  4. prmac

    23. Oktober 2012 at 20:25

    Komisch Google hat doch die Preise für sein Nexus 7 (jetzt 16GB und 32GB) nach unten angepasst. Und wer sagt dass das Ipad Mini 329€ kosten wird. Um den Abstand zum Ipod Touch zu behalten, wird der Preis nach meinem dafürhalten auf 349-359€ im Euroraum angepasst. Und dann ist ein Gerät, dass in Bezug auf Leistung und Display den anderen 7 Zoll Tablets deutlich unterlegen ist absolut überteuert.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Oktober 2012 at 20:28

      Ähm, nein, der Preis steht bereits in Euro auf der deutschen Webseite, 329 Euro. Zudem gibt es das Nexus 7 mit 32GB hierzulande nicht, aktuell kann ich als nur vom gegenwärtigen Stand ausgehen und nicht davon, was mal irgendwann kommt.

      • sottil

        23. Oktober 2012 at 22:32

        Ach so, aber über jedes unbestätigte Gerücht kannst du doch auch schreiben. Und jetzt muss alles ganz real sein.

      • Guest

        23. Oktober 2012 at 22:37

        Auch hier: So true!

      • Denny Fischer

        23. Oktober 2012 at 23:05

        Joa, weil ich in keinem Gerücht Preise verglichen habe, mit einem theoretisch erhältlichen iPad Mini.

  5. marco

    23. Oktober 2012 at 20:42

    Ich finds ganz nett und der Preis ist fair. Mich hats nur ziemlich weggehauen, dass das Ding wie das Note aussieht.

  6. muhkuh

    23. Oktober 2012 at 21:17

    Ist das eine Ueberschrift, die von BILD geschrieben wurde?

    • Guest

      23. Oktober 2012 at 21:49

      Mich hat die Überschrift auch direkt verwirrt, weshalb ich den Beitrag erst aufgemacht habe! Das Display ist nämlich überhaupt nicht durchdacht und es wird auch nicht perfekt in Hand sitzen, so wie es das Nexus 7 tut.

      Und jetzt kommt wieder von dem Apple-Fan: "Aber das ist doch so, weil die Tablet Apps dann besser drauf aussehen". Tja, das ist so, weil Apple sonst auch kein Argument mehr für das iPad mini hätte! Form-Faktor des Nexus 7 ist wesentlich durchdachter: Es liegt perfekt in einer Hand, das gamen macht verdammt viel Spaß und Multimedia-Content kommt richtig gut rüber. DAS sind Argumente für ein Display & Form-Faktor!

  7. Robert

    23. Oktober 2012 at 22:13

    Ich kann hier den Hype ums Apple Tablet auch nicht verstehen… Ich hatte letztes Jahr auf der IFA das Samsung 7" Tablet in der Hand und das war dem hier gezeigten Apple Derivat bereits ebenbürtig.
    Apple ist mit dem Tablet ganz klar nicht innovative und amazing – insofern ist die Betitelung dieses Beitrags etwas übertrieben.

    • Guest

      23. Oktober 2012 at 22:22

      Na ja, Klicks halt. Und Leute wie wir fallen drauf rein, mich regt sowas aber auch auf, da muss ich mir dann durchlesen, was da nen geblendeter Blogger wieder verzapft. "Durchdachteres Display" – Ja ne is klar. AWESOME!

  8. Guest

    23. Oktober 2012 at 22:17

    "Gummi & Plastik" – Man man man, ihr leute denkt einfach nie nach, wenn ihr was schreibt. Warum ist da Gummi auf der Rückseite? Denk nach McFly, denk nach! Richtig, damit es eben perfekt in einer Hand sitzt und nicht wegrutscht und genau das tut es auch. Es ist ein perfektes Multimedia Tablet – "für die Couch" – mit dem ich auch schnell den wichtigen Content verschlingen kann (Mail, Chat, Social Network & INet).

    Ja mein Gott, ihr mit eurem Plastik Argument. Fällt euch auch mal vernünftige Kritik ein?

    Dieser Bericht alles andere als Neutral, man merkt immer, wenn die Tech-Blogger direkt nach eine Keynote die Berichte raushauen: Die Gehirnwäsche (Awesome, Incredible, Amazing …) sitzt noch stundenlang danach und das spiegelt sich halt dann im Bericht wieder.

    • Denny Fischer

      23. Oktober 2012 at 23:07

      Keine Frage, das Nexus 7 liegt sehr gut in der Hand, ich hatte bislang kein besseres Tablet in der Hand. Aber ob Gummi oder Metall, ist letztlich auch wieder ein Frage des Geschmacks.

  9. sottil

    23. Oktober 2012 at 22:30

    Ach, auf einmal reicht auch eine nicht-"Retina"-Auflösung wieder aus, um ein Apple-Produkt schönzureden?
    Dieser Artikel ist wirklich lachhaft, klingt eher wie von einem Apple-Fantasten. Solltest dich selbst mal hinterfragen. Schlimm, dass selbst sog. Android-Fans unter dem "Apple Reality Distortion Field" leiden.

    • Guest

      23. Oktober 2012 at 22:35

      So true!

    • Denny Fischer

      23. Oktober 2012 at 23:08

      Wann hab ich denn behauptet, dass ein Gerät mindestens Retina haben muss?

  10. Arno

    23. Oktober 2012 at 22:40

    Ich persönlich finde die Haptik des Nexus 7 besser als jedes "Metall"-Tablet, was ich bisher in die Hand genommen habe. Außerdem ist die Oberfläche deutlich kratzunempfindlicher als Alu, was es deutlich alltagstauglicher macht. Natürlich sieht eine glatte Metalloberfläche stylischer aus, will aber auch behandelt werden wie ein rohes Ei. Ich hoffe, dass es demnächst ein ähnliches Nexus 10 geben wird.

    • Denny Fischer

      23. Oktober 2012 at 23:08

      Joa, die Haptik des Nexus 7 ist wirklich sehr gut. Ist halt ein Kompromiss, Optik oder Haptik.

  11. 001

    24. Oktober 2012 at 01:24

    man muss zugeben apple hat immer gute hardware verbaut und die geräte haben immer eine gute verarbeitung, aber ich würde mir trozdem keins kaufen wegen dem ios :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt