Folge uns

Android

Duopol: Android und iOS jetzt wohl ohne Konkurrenz

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header

In der freien Marktwirtschaft ist ein Monopol nie gern gesehen, bei Smartphones herrscht jetzt zumindest ein Duopol. Erst hat Apple diverse Hersteller vom Markt drängen können, dann hat sich Android um die restlichen Alternativen und auch Neuankömmlinge gekümmert. Windows Phone von Microsoft hatte selbst mit der starken Nokia-Marke nie eine echte Chance, auch webOS von Palm landete schlussendlich nur noch auf TV-Geräten von LG.

Zuletzt hatte sich gar keiner mehr versucht, Smartphone-Hersteller setzen grundsätzlich auf Android. Mal abgesehen von Apple, das ist aber klar. Selbst Nokia ist unter Android wieder groß geworden, die chinesisch finnische Partnerschaft von Nokia und Hmd Global geht derzeit mächtig auf. Jedenfalls soll jetzt ein Duopol geben, es werden nur noch Smartphones mit Android und iOS verkauft, behauptet Gartner.

Übrigens sind aktuell ca. 85 Prozent der verkauften Smartphones mit Android ausgestattet, das Duopol besteht also nicht gerade zu gleichen Teilen. Vermutlich wird sich daran nicht viel ändern über die kommenden Jahre, Apple hat eine große Basis und wird den Premium-Markt bedienen, Googles System hingegen grast alle Preisklassen schon ab unter 100 Euro ab. [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt