Folge uns

Android

#FoldGate: Display des Samsung Galaxy Fold entwickelt sich zum Desaster

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Fold Header

Obwohl das Samsung Galaxy Fold in den USA in den Vorbestellungen sehr erfolgreich war, soll sich das Falt-Smartphone nach wenigen Tagen bereits zum Desaster entwickeln. Für Samsung tritt gerade der „Worst Case“ ein, denn die ersten Journalisten teilen nach wenigen Tagen ein gemeinsames Problem. Inzwischen schon als #FoldGate die Runde machend, ist das faltbare Display nach nur wenigen Tagen kaputt. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Ein unverzeihlicher Fehler

Zum Teil nämlich selbst verschuldet, berichtet zum Beispiel „MKBHD“. Nun hat der YouTuber einen fatalen Fehler gemacht: Eine Schutzschicht über dem faltbaren Display hielt er für eine klassische Schutzfolie und entfernte sie kurzerhand – was wohl viel zu einfach war. Für das Gerät endete dieser Schritt fatal, der Plastikschutz war für das Display essenziell wichtig.

Was selbst Profis passiert, dürfte bei normalen Endkunden noch weniger auszuschließen sein. Samsung sollte diesen Punkt also noch überarbeiten, wofür es jetzt vielleicht schon zu spät ist.

Kaputt ohne Fremdeinwirkung

Aber das eigentliche Problem ist ein anderes, denn das Display ist bei diversen US-Journalisten von ganz alleine kaputt gegangen. Entweder funktioniert nur noch die Hälfte, es gibt eklatante Bildfehler oder anderweitige Schäden. Nach nur wenigen Tagen ist das genau das Gegenteil von dem, was sich Samsung durch die Influencer-Kampagne erhofft hatte. Ein zweites Note 7?

Bild: „The Verge

Update vom 18. April 2019: Samsung hat sich inzwischen geäußert, wird den Vorfall und die defekten Geräte prüfen. Jetzt kann man für die Südkoreaner nur hoffen, dass die Probleme nicht bei den Geräten auftreten, die schon bald an die Endkunden herausgehen. /Update

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Brandneu

Featured

Beliebt