Google Assistant: Nächste Welle bringt die App auf deutsche Geräte

Google Assistent Header

Weiterhin wird der Google Assistant wohl in einzelnen Wellen auf die Geräte der Nutzer gebracht, in den letzten Tagen kommt es vermehrt zu neuen Nutzern der App. Es ist schon irgendwie komisch und nicht nachvollziehbar, wie Google eigentlich den Google Assistant auf die Geräte bringt. Ich selbst konnte ihn vor einer Weile mit einem Trick aktivieren, nach einem Monat war er dann aber nicht mehr für mich verfügbar.

Mit dem OnePlus 5 versuchte ich sämtliche Tricks ohne Erfolg. Nur wenige Tage nach meinem letzten Versuch, ist der Assistent nun doch wieder für mich verfügbar. Erneut mit dem Trick, die Systemsprache auf Englisch US zu stellen, Google Now zu starten, danach zu beenden und wieder zu starten. Tada, schon ist der Assistent für mich verfügbar und ich kann die Systemsprache wieder auf Deutsch umstellen.

Aber auch ohne diesen Trick landet der Assistent in den vergangenen Tagen vermehrt auf deutschen Geräten. Zum Check einfach die Home-Taste eures Gerätes gedrückt halten. Entweder es öffnet sich die Bildschirmsuche, Google-App oder der neuere Assistent. Letzterer soll auf alle Smartphones kommen, die mindesten 1,5 GB RAM, Android 6 und ein 720p Display besitzen.

Wer hat den Google Assistant auf seinem Gerät vielleicht auch erst jetzt erhalten?

[via Twitter, Caschys Blog]

  • Jan

    Habe den schon ewig, eigentlich seit kurz nachdem es hieß, dass der auf jedes Gerät kommen würde. Ich war an sich davon ausgegangen, dass der längst überall da wäre? Schließlich habe ich eigentlich kein besonderes Gerät (Honor 8).

    Seit ich ihn habe, hätte ich übrigens eigentlich lieber wieder das alte Google Now oder wenigstens die Option, mir da rauf zu legen, was ich will. Den Assistant nutze ich ausschließlich zum Googeln und dafür brauche ich eigentlich den Assistant nicht.

  • Dirk Hartenstein

    Seit ein paar Tagen via sprach Trick.
    Dann sogar mit Home Steuerung. Diese war allerdings drei Tage später wieder weg. Assistent ist aber nach wie vor da