Folge uns

Android

Google hebt Limit bei Custom-ROMs auf

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header

Google hatte in den letzten Wochen begonnen die Google-Dienste auf nicht verifizierten Geräten zu blockieren, das Limit zur Freischaltung der Dienste wurde jetzt aufgehoben. „Wenn du auf deinem Gerät benutzerdefinierte ROMs verwenden möchtest, registriere dein Gerät bitte durch Angabe der Android-ID (maximal 100 Geräte je Nutzer).“ Das war auf der Webseite zu lesen, wo man sein Gerät für die Google-Dienste freischalten kann, dieses Limit ist nun weg.

Zudem sagt Google direkt auf der Webseite, wie man per ADB-Befehl die ID des eigenen Gerätes auslesen kann und zur Zertifizierung bei Google hinterlegt. Vermutlich wäre das Limit für „normale Nutzer“ ohnehin schwer zu knacken gewesen, ganz ohne ist das aber natürlich noch besser. [XDA]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt