Nach vielen Jahren hat man bei Google eingesehen, dass ein einheitliches Branding für die eigenen Angebote eine gute Idee sein könnte. Oder vielleicht doch nicht, sagen einige Nutzer. In diesen Tagen macht Google offiziell, dass man den meisten eigenen Internetdiensten ein relativ ähnliches Logo verpassen möchte. Zukünftig sind eigentlich alle Produkte von Google direkt an ihrem Logo als solche erkennbar. Was direkt für Kritik sorgt, denn man kann sie so natürlich schwerer auseinanderhalten. Bildet euch eure Meinung, gerne auch in unserer Kommentarspalte.

Google Fotos, Maps, Lens, Assistant, One und News hatten bereits App-Symbole, die allesamt auf die Google-Farben setzen und daher klar Google zugeordnet werden konnten. Nun folgen Gmail, Drive und Co.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.