Vermutlich warten viele Chromebook-Besitzer auf die Verfügbarkeit des Play Stores, jetzt erhaltet ihr mehr Details auf der Support-Webseite. Bislang hat Google lediglich die kompatiblen Geräten aufgelistet, allerdings keine zeitlichen Angaben gemacht. Bis Ende des Jahres hätten zwar mehr Geräte den Play Store erhalten sollen, doch die Verteilung läuft enorm schleppend.

Acht Modelle sind zum Zeitpunkt des Artikels mit dem Play Store ausgestattet, es fehlen also noch unfassbar viele Geräte. Jetzt zeigt Google allerdings mehr Details, gibt endlich einen etwas genaueren Status bekannt. Dummerweise steht bei den meisten Geräten derzeit noch „Planned“, bei anderen Geräten „Beta Channel“ oder „Stable Channel“.

Wir erhalten jetzt also ein paar mehr Details. Leider keine Info dazu, für welchen Zeitraum die Bereitstellung von Google Play für die einzelnen Geräte geplant ist. Offensichtlich ist weiterhin viel Geduld gefragt. Nur neue 2017er Geräte sind mit Google Play ab Werk ausgestattet.

Angekündigt hatte Google die Bereitstellung von Android-Apps und Google Play bereits vor einem JahrHier geht es zur besagten Liste, die nun schon seit einiger Zeit online ist.

[via Androidpolice]