Google zertifiziert sichere Smartphones mit Google Play Protect

Google Play Protect Header

Augen auf beim Kaum von Smartphones, Google will hierbei mit einem neune Zertifikat helfen. Erst in diesem Jahr hat man Play Protect eingeführt, nun soll die neue Marke auch als Zertifikat herhalten. Hat ein Smartphone das entsprechende Zertifikat, soll es sich um ein sicheres Gerät handeln. Google Play Protect prüft nicht nur die Software der Geräte, sondern auch Apps aus dem Play Store auf ihre Sicherheit. Permanent und durch gesammelte Daten aller Nutzer. Dieses System gibt es schon länger, nur vorher versteckt und ohne Eigenmarke.

Google Play Protect: Mehr Schein als Sein?

Google Play Protect soll im Prinzip signalisieren, dass es sich um ein authentisches, sicheres Produkt handelt. Und ein solches kann es trotzdem sein, auch ohne Google-Dienste. Das ist zum Beispiel bei Chinaphones so, die eigentlich nur für China gedacht sind und deshalb in der Regel ohne Google-Dienste auskommen. Trotzdem sind diese Geräte sicher und authentisch. Google Play Protect werden wir auch nicht auf Amazon-Geräten sehen, da der Konzern trotz Android auf Google-Dienste verzichtet.

Google Play Protect steht zudem nur für einen Teil der Sicherheit. Ist das Zertifikat auf einer Gerätepackung zu finden, sind die entsprechende Dienste an Bord, Find my Device ist installiert, es ist keine Malware vorinstalliert und automatische Viren-Scans werden durch Google auf eurem Gerät durchgeführt. Eine Garantie für die Bereitstellung der monatlichen Android-Sicherheitspatches ist dieses Zertifikat wiederum nicht. Schade, letzteres wäre ein wichtiger Bestandteil gewesen.