HTC hat in Russland das neue One X10 längst vorgestellt, es ist ein Mittelklasse-Smartphone mit großzügigem Akku. Diesen braucht das Gerät allerdings auch, da mit dem Helio P10 von MediaTek nicht gerade der fortschrittlichste Mittelklasse-Prozessor verbaut wurde, andererseits machte ich mit diesem SoC in der Vergangenheit durchaus positive Erfahrungen. Unterm Strich muss man Ergebnisse aus dem Alltag abwarten, da auch die Software eine Rolle spielt.

Unter dem 5,5″ Full HD Display hat HTC einen 4000 mAh Akku verbaut, der im Verhältnis dann eben doch recht großzügig ausfällt. Des Weiteren gibt es 3 GB RAM Arbeitsspeicher, 32 GB Datenspeicher (erweiterbar), Bluetooth 4.2, WiFi-n mit 5 GHz, LTE, eine 16 MP Hauptkamera und 8 MP Frontkamera, Android samt Sense-Software, Dual-SIM, BoomSound und einen Fingerabdrucksensor.

Beim Gehäuse setzt HTC natürlich vollständig auf Metall, so wie man das bei vielen Geräten der vergangenen Jahre gewohnt ist. Den Fingerabdrucksensor findet wir in diesem Fall allerdings an der Rückseite. Darüber lässt sich ja unendlich streiten, welche Positionierung eigentlich die bessere ist.

Noch ist uns nicht bekannt, ob das Mittelklasse-Smartphone auch nach Deutschland kommt und zu welchem Preis das sein wird.

[via Roland Q9to5Google]