Folge uns

Android

Huawei Mate RS: 4 Kameras, 2 Fingerabdrucksensoren und 512 Gigabyte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Mate RS

Vor einigen Tagen konnte bei einer Zulassungsbehörde ein erstes Android-Smartphone mit einem halben Terabyte Datenspeicher entdeckt werden, inzwischen hat es sich als Huawei Mate RS herausgestellt. Erneut bringt Huawei ein Porsche-Smartphone in die Märkte, das mit weit über 1000 Euro eigentlich gar nicht bezahlbar ist – zumindest für die meisten Smartphone-Nutzer. 1699 Euro will man hierzulande für das Gerät verlangen, nur wenige Käufer wird es damit finden.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Aber es ist und bleibt ein Highlight, allein wegen der 512 Gigabyte Datenspeicher. Da kommt nicht mal ein Samsung Galaxy S9 heran, wenn man eine bis zu 400 Gigabyte große microSD einlegt (64 + 400 < 512). Und nicht nur das, an der Rückseite finden wir die Triplecam des P20 Pro und vorn eine 24 Megapixel Frontkamera, macht insgesamt also vier Kameras in diesem Smartphone.

Verrückt genug? Nein, da geht noch was. Huawei integriert zwei Fingerabdrucksensoren. Einer ist vorn im Display verbaut, ein weiterer an der Rückseite. Ansonsten ähnelt die Ausstattung der des P20 Pro, man bekommt also Flaggschiff-Hardware von Huawei. [WinFuture]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.