Folge uns

Android

LG G6: Akku soll nur um die 3200 mAh groß sein

Veröffentlicht

am

Natürlich lässt sich nicht immer von der Akkugröße automatisch auf die Akklaufzeit schließen, doch die Informationen zum Akku des LG G6 enttäuschen auf den ersten Blick dann doch. Aus Südkorea wird eine angeblich offizielle Quelle von LG zitiert, welche von einem „über 3200 mAh“ großen Akku für das brandneue LG G6 berichtet. Klingt erst mal viel, im Verhältnis zur Displaygröße dann allerdings wieder nicht mehr wirklich.

Das soll ja laut einigen Berichten bei um die 5,7″ liegen. Genauer gesagt erwarten wir das neue QHD+ Display, welches LG selbst erst vor ein paar Wochen angekündigt hat. Da klingt ein 3200 mAh Akku nicht mehr sonderlich großzügig, gibt es doch andere Geräte in dieser Größe mit 3400 bis 4000 mAh Akkus.

Andererseits müssen wir die Bauform des Gerätes abwarten, ein kompaktes Smartphone bietet in der Regel auch wenig Platz für Akku und der vermutlich verbaute ältere Snapdragon 821 nimmt mehr Platz als der neuere Snapdragon 835 im Inneren der Geräte weg.

Immerhin bringt Android 7 Nougat deutliche Vorteile mit sich, wenn es um die Akkulaufzeit geht. Meine mit wenig Akku ausgestatteten Smartphones Moto Z und Nexus 5X haben mit dem Wechsel auf Android 7 doch spürbare Sprünge bei der Akkulaufzeit machen können. >>> mehr zum LG G6

[via ET News, GSMArena]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Schoda

    15. Februar 2017 at 10:49

    nur 3200 sehe ich jetzt gar nicht so eng. Bin vor kurzem vom Op3t auf das HTC 10 gewechselt. Trotz deutlich kleinerem Akku und höhere Displayauflösung ist die Akkulaufzeit in etwa die gleiche (Display ist deutlich dünkler, reicht mir aber)
    auch das Moto Z soll mit vergleichsweise kleinem Akku gute Laufzeiten erreichen.
    beim Mate 9, dass ich im Herbst getestet hatte, hielt die Laufzeit lange nicht das, was ein 400 maH Stunden Akku verspricht. Glaube ab und zu sind die MaH einfach nur Verkaufsargumente. Wichtig ist dann halt auch, wie gut die Software abgestimmt ist, ob das Handy permanent wach gehalten wird usw.

    • hans

      15. Februar 2017 at 11:36

      naja bei 400mAh kannste auch nix großes erwarten
      aber das jz bei 3200 mAh bei 5.7 Zoll gejammert wird kann ich nicht nach vollziehen meins hat 3000 mAh und auch 5.7 Zoll

    • Denny Fischer

      15. Februar 2017 at 11:48

      Naja, gejammert habe ich nicht unbedingt, sehe aber andere Geräte mit größeren Akkus und die sind deshalb nicht unbedingt schwer oder dick.

    • Denny Fischer

      15. Februar 2017 at 12:23

      Es macht sowieso jeder etwas unterschiedlichere Erfahrungen. Natürlich ist das Moto Z nicht so enttäsuchend, wie man vielleicht erwarten könnte, trotzdem schafft ein OP3T einfach mal die doppelte SOT. Einfach weil da bei gleicher Größe deutlich mehr Akku verbaut ist. Aber grundsätzlich orientiere ich mich natürlich an meinen Erfahrungen, sodass ich mir doch etwas mehr Akku gewünscht hätte, trotzdem auch mit 3200 mAh sicher zurechtkomme.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt